DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorMalloth, Thomas N.-
dc.contributor.authorMatis, Mathias-
dc.date.accessioned2020-06-30T08:27:38Z-
dc.date.issued2019-
dc.date.submitted2019-11-
dc.identifier.urihttps://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-131833-
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/20.500.12708/11470-
dc.descriptionAbweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers-
dc.description.abstractDas Ziel dieser Masterarbeit ist es, die neue Asset Klasse Temporäres Wohnen von der Warte einer Vermögensverwaltung zu erfassen, zu definieren und zu untersuchen, ob das Angebot und die Flexibilität der neuen Asset Klasse die Bedürfnisse der Zielgruppen deckt. Dazu werden mögliche Zielgruppen für das Konzept „temporäres Wohnen“ beschrieben, deren Anforderungen und Potentiale untersucht, und schließlich mit dem Angebot und Servicevarianten von temporären Wohnformen verglichen. Das Renditen Potential der Asset Klasse für Anleger wird anhand einer Analyse des Wiener Marktes und eines internationalen Marktvergleichs dargestellt. Die rechtliche Einordnung der Kernelemente von „temporären Wohnkonzepten“ erfolgt anhand von Präzedenzfällen des obersten Gerichtes, um eine klare Trennung der unterschiedlichen Wohnangebote vornehmen zu können. Die fallbezogene Studie setzt eines der meist diskutiertesten Themen, Airbnb, in den Fokus. Neben einer Bewertung sowohl der rechtlichen als auch betriebswirtschaftlichen Situation für Betreiber von solchen Wohnangeboten gegenüber Airbnb, wird eine Analyse des Angebots von „temporärem Wohnen“ auf der Plattform Airbnb auch für die vordefinierten Zielgruppen vorgenommen. Beide Aspekte fließen schließlich in die finale Bewertung und Handlungsempfehlung ein. Insgesamt zeigt diese Arbeit, dass ein vitaler und wachsender Markt für Micro Living Konzepte und temporäre Wohnangebote besteht, der jedoch rechtlichen und steuerlichen Implikationen und Eintrittshürden unterliegt. Unternehmen, die sich für diesen Weg entscheiden, werden mit hohen Renditen und viel internationalem Kundenbindungspotential belohnt.de
dc.description.abstractDas Ziel dieser Masterarbeit ist es, die neue Asset Klasse Temporäres Wohnen von der Warte einer Vermögensverwaltung zu erfassen, zu definieren und zu untersuchen, ob das Angebot und die Flexibilität der neuen Asset Klasse die Bedürfnisse der Zielgruppen deckt. Dazu werden mögliche Zielgruppen für das Konzept „temporäres Wohnen“ beschrieben, deren Anforderungen und Potentiale untersucht, und schließlich mit dem Angebot und Servicevarianten von temporären Wohnformen verglichen. Das Renditen Potential der Asset Klasse für Anleger wird anhand einer Analyse des Wiener Marktes und eines internationalen Marktvergleichs dargestellt. Die rechtliche Einordnung der Kernelemente von „temporären Wohnkonzepten“ erfolgt anhand von Präzedenzfällen des obersten Gerichtes, um eine klare Trennung der unterschiedlichen Wohnangebote vornehmen zu können. Die fallbezogene Studie setzt eines der meist diskutiertesten Themen, Airbnb, in den Fokus. Neben einer Bewertung sowohl der rechtlichen als auch betriebswirtschaftlichen Situation für Betreiber von solchen Wohnangeboten gegenüber Airbnb, wird eine Analyse des Angebots von „temporärem Wohnen“ auf der Plattform Airbnb auch für die vordefinierten Zielgruppen vorgenommen. Beide Aspekte fließen schließlich in die finale Bewertung und Handlungsempfehlung ein. Insgesamt zeigt diese Arbeit, dass ein vitaler und wachsender Markt für Micro Living Konzepte und temporäre Wohnangebote besteht, der jedoch rechtlichen und steuerlichen Implikationen und Eintrittshürden unterliegt. Unternehmen, die sich für diesen Weg entscheiden, werden mit hohen Renditen und viel internationalem Kundenbindungspotential belohnt.en
dc.formatIV, 65 Blätter-
dc.languageDeutsch-
dc.language.isode-
dc.subjectWohnkonzeptde
dc.subjectWohnangebotde
dc.subjectMicrolivingde
dc.subjectServiced Apartmentde
dc.subjectStudentenapartmentde
dc.subjectWohnkonzepten
dc.subjectWohnangeboten
dc.subjectMicrolivingen
dc.subjectServiced Apartmenten
dc.subjectStudentenapartmenten
dc.titleTemporäres Wohnen – Eine neue Asset Klasse im Vormarschde
dc.title.alternativeTemporary living - A new asset class ion the riseen
dc.typeThesisen
dc.typeHochschulschriftde
dc.publisher.placeWien-
tuw.thesisinformationTechnische Universität Wien-
tuw.publication.orgunitE017 - Continuing Education Center-
dc.type.qualificationlevelDiploma-
dc.identifier.libraryidAC15532592-
dc.description.numberOfPages65-
dc.identifier.urnurn:nbn:at:at-ubtuw:1-131833-
dc.thesistypeMasterarbeitde
dc.thesistypeMaster Thesisen
item.languageiso639-1de-
item.openairecristypehttp://purl.org/coar/resource_type/c_18cf-
item.openairecristypehttp://purl.org/coar/resource_type/c_18cf-
item.fulltextwith Fulltext-
item.openaccessfulltextOpen Access-
item.cerifentitytypePublications-
item.cerifentitytypePublications-
item.grantfulltextopen-
item.openairetypeThesis-
item.openairetypeHochschulschrift-
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

144
checked on Sep 24, 2021

Download(s)

257
checked on Sep 24, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.