DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorMotschnig, Renate-
dc.contributor.authorSchnöpf, Lorenz-
dc.date.accessioned2020-06-30T08:51:02Z-
dc.date.issued2010-
dc.date.submitted2010-11-
dc.identifier.urihttps://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-41321-
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/20.500.12708/11572-
dc.descriptionAbweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers-
dc.description.abstractT-Organisationen stehen in der heutigen Zeit unter besonderem Druck die Anforderungen, die an sie aufgrund der sich stetig ändernden Marktsituation im Zuge der Globalisierung gestellt werden, zu erfüllen.<br />Unternehmen erwarten, dass IT nicht nur das Kerngeschäft unterstützt, sondern auch die Wirtschaftlichkeit und Produktivität verbessert, sowie einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil mit sich bringt. Die zunehmende Komplexität der IT-Infrastruktur und Applikationslandschaft, häufige Veränderungen, höhere Ansprüche an die Qualität der IT-Services, sind weitere Aspekte die IT-Abteilungen unter besonderen Leistungs- und Kostendruck setzen. Um die Bedürfnisse zu befriedigen, ist eine flexible IT notwendig, um schneller und effizienter auf den sich ändernden Bedarf an IT-Services reagieren zu können. IT-Service Management (ITSM) stellt hier eine Möglichkeit dar, Standardisierungen von Prozessen und Methoden vorzunehmen, und so eine übersichtlichere, effizientere und genauere Ausrichtung der IT auf die Bedürfnisse und Ziele des Unternehmens zu vollziehen. Die Einführung von ITSM stellt Organisationen vor große Herausforderungen. Durch dessen Umsetzung wird ein Modell implementiert, welches zu Veränderungen in der gesamten Unternehmenskultur führt. Dies ist eine schwierige Aufgabe, da ohne eine holistische Herangehensweise, sich viele Hindernisse in den Weg stellen, deren Auswirkungen erfolgskritisch sein können.<br />Ziel der Arbeit ist es, ein integriertes Vorgehensmodell zu entwickeln, welches bei der Transformation von einer herkömmlichen, hierarchischen Aufbauorganisation zu einer IT-Service Organisation, im Sinne eines Leitfaden unterstützt. Mit diesem integrierten Vorgehensmodell ist es möglich den Prozess der Transformation und Einführung von ITSM in Unternehmen abzubilden.de
dc.formatv, 116 Bl.-
dc.languageDeutsch-
dc.language.isode-
dc.subjectVorgehensmodellde
dc.subjectIT Service Managementde
dc.subjectITILv3de
dc.subjectChange Managementde
dc.subjectService Organisationde
dc.titleVorgehensmodell zur Transformation einer traditionellen, hierarchischen IT-Organisation in eine Service Organisationde
dc.title.alternativeProcedure model to transform a traditional, hierarchical IT-Organisation into a Service Organisationen
dc.typeThesisen
dc.typeHochschulschriftde
dc.contributor.assistantHampel, Alexander-
tuw.publication.orgunitE183 - Institut für Rechnergestützte Automation-
dc.type.qualificationlevelDiploma-
dc.identifier.libraryidAC07808928-
dc.description.numberOfPages116-
dc.identifier.urnurn:nbn:at:at-ubtuw:1-41321-
dc.thesistypeDiplomarbeitde
dc.thesistypeDiploma Thesisen
item.openairetypeThesis-
item.openairetypeHochschulschrift-
item.openaccessfulltextOpen Access-
item.languageiso639-1de-
item.openairecristypehttp://purl.org/coar/resource_type/c_18cf-
item.openairecristypehttp://purl.org/coar/resource_type/c_18cf-
item.grantfulltextopen-
item.fulltextwith Fulltext-
item.cerifentitytypePublications-
item.cerifentitytypePublications-
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

38
checked on Jul 29, 2021

Download(s)

121
checked on Jul 29, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.