DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorKraus, Michael-
dc.contributor.authorThun-Hohenstein, Filippo-
dc.date.accessioned2021-04-29T10:34:13Z-
dc.date.issued2021-
dc.date.submitted2021-04-
dc.identifier.urihttps://doi.org/10.34726/hss.2021.90822-
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/20.500.12708/17352-
dc.descriptionArbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft-
dc.descriptionAbweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers-
dc.description.abstractDas Einkaufverhalten der Österreicher hat sich in den letzten Jahren spürbar verändert und der Trend online einzukaufen wird immer größer. Der Onlinehandel hat somit bereits eine wichtige Rolle im österreichischen Einzelhandel. Durch den Einsatz von mobilen Endgeräten und des mobilen Internets, wird dieses zu Jederzeit ermöglicht und führt dazu, dass offline und online Handel verschmelzen. Der stationäre Einzelhandel hat darauf reagiert und integriert den Onlinevertrieb in sein Geschäftsmodell. Hierfür stehen verschiedene Vertriebskanäle zu Verfügung (Multichannel-Retailing). In diesem Zusammenhang befasst sich die gegenständliche Arbeit damit, in welchem Ausmaß Shopping-Center Betreiber Maßnahmen setzen müssen, um diesem Trend entgegenzuwirken. Die zunehmende Digitalisierung und der Einfluss des mobilen Internets sind jetzt und künftig ein fixer Bestandteil des Einzelhandels und eröffnen Shopping-Centern auch neue Chancen, die genützt werden sollten. Daher sind Strategien zur Sicherung der Kundenattraktivität von SC wichtig. Multichannel-Retailing und No-Line-Handel, die Funktion der Geschäfte als Abholstationen (Click, buy and collect) und die Integration des mobilen Internets in den Informations- und Kaufprozess sind dabei unabdingbare Erfolgsfaktoren. Anhand einer Fallstudie wurden Kundenwünsche ausgewertet und diese beleuchtet. Basierend auf diesen Ergebnissen wurden zukunftsfähige Strategien für das Center- Management entworfen.de
dc.format60 Seiten-
dc.languageDeutsch-
dc.language.isode-
dc.subjectEinkaufszentrumde
dc.subjectEinkaufverhaltende
dc.subjectEinzelhandelde
dc.subjectMarktentwicklungde
dc.subjectVertriebskanalde
dc.subjectLeitsystemde
dc.subjectKundenwunschde
dc.subjectKundenmanagementde
dc.titleAuswirkungen des Online Handels auf die Flächennutzung in Einkaufzentren und der Einsatz neuer IT-Technologien zur Steigerung der Attraktivität und Besücherströme - Fallbeispiel Donaupark Mauthausende
dc.title.alternativeEffects of online trading on the use of space in shopping centers and the use of new IT technologies to increase attractiveness and visitor flows - The case study of Donaupark Mauthausenen
dc.typeThesisen
dc.typeHochschulschriftde
dc.identifier.doi10.34726/hss.2021.90822-
dc.publisher.placeWien-
tuw.thesisinformationTechnische Universität Wien-
tuw.publication.orgunitE017 - TU Wien Academy-
dc.type.qualificationlevelDiploma-
dc.identifier.libraryidAC16196334-
dc.description.numberOfPages60-
dc.thesistypeMasterarbeitde
dc.thesistypeMaster Thesisen
item.openairetypeThesis-
item.openairetypeHochschulschrift-
item.openairecristypehttp://purl.org/coar/resource_type/c_18cf-
item.openairecristypehttp://purl.org/coar/resource_type/c_18cf-
item.fulltextwith Fulltext-
item.cerifentitytypePublications-
item.cerifentitytypePublications-
item.grantfulltextopen-
item.languageiso639-1de-
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show simple item record

Page view(s)

71
checked on Jun 23, 2021

Download(s)

67
checked on Jun 23, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.