DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorKraus, Michael-
dc.contributor.authorGsellmann, Antonia-
dc.date.accessioned2020-06-29T17:03:38Z-
dc.date.issued2019-
dc.date.submitted2019-04-
dc.identifier.urihttps://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-123094-
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/20.500.12708/7557-
dc.descriptionAbweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers-
dc.description.abstractDie vorliegende Masterarbeit befasst sich mit den allgemeinen Anforderungen bzw. Kriterien bei der Investition in ein Pflegeheim. Aufgrund des demographischen Wandels und der daraus resultierenden immer älter werdenden Bevölkerung wird die Nachfrage an Alterswohnformen immer größer werden. Der demographische Wandel bietet somit die Chance für neue Investitionen. Ziel der Arbeit ist es, zu Beginn Spezialimmobilien von anderen Gewerbeimmobilien abzugrenzen. Darauffolgend verfolgt die Masterarbeit das Ziel, generell die verschiedenen Altenwohnformen mit deren Merkmalen zu beschreiben und darauffolgend Pflegeheime mit deren eingeschränkter Drittverwendungsfähigkeit genauer zu definieren. Beiläufig wird ein Überblick über die öffentlichen, gemeinnützigen und privaten Akteure in Österreich und deren Zusammenwirken gegeben. Weiters verfolgt die Masterarbeit das Ziel, die Erfolgskriterien einer Investition näher zu bringen. Der Erfolg einer Pflegeimmobilie hängt von wichtigen Faktoren wie einer detaillierten Standortanalyse, Betreiberanalyse und einer Gebäudeanalyse ab. Anhand des darauffolgenden Praxisbeispiels des Pflegeheimes Föhrenhof in St. Johann in der Haide in der Steiermark werden die Erfolgsfaktoren nähergebracht und analysiert. Ein weiteres Ziel welches die Masterthese verfolgt ist es, zu erläutern, welche Vorund Nachteile sowie Chancen und Risiken die Investition in Pflegeheime mit sich bringt. Im Ergebnis wird klar, dass Pflegeheime aufgrund der vielen Chancen größtenteils aufgrund des demographischen Wandels und dem aus der immer älter werdenden Bevölkerung resultierenden Bedarf an neuen Pflegeheimen, aber auch wegen hoher Renditen und geringem Aufwand, der auf den Investor fällt, großes Zukunftspotential für Investoren aufweisen.de
dc.description.abstractDie vorliegende Masterarbeit befasst sich mit den allgemeinen Anforderungen bzw. Kriterien bei der Investition in ein Pflegeheim. Aufgrund des demographischen Wandels und der daraus resultierenden immer älter werdenden Bevölkerung wird die Nachfrage an Alterswohnformen immer größer werden. Der demographische Wandel bietet somit die Chance für neue Investitionen. Ziel der Arbeit ist es, zu Beginn Spezialimmobilien von anderen Gewerbeimmobilien abzugrenzen. Darauffolgend verfolgt die Masterarbeit das Ziel, generell die verschiedenen Altenwohnformen mit deren Merkmalen zu beschreiben und darauffolgend Pflegeheime mit deren eingeschränkter Drittverwendungsfähigkeit genauer zu definieren. Beiläufig wird ein Überblick über die öffentlichen, gemeinnützigen und privaten Akteure in Österreich und deren Zusammenwirken gegeben. Weiters verfolgt die Masterarbeit das Ziel, die Erfolgskriterien einer Investition näher zu bringen. Der Erfolg einer Pflegeimmobilie hängt von wichtigen Faktoren wie einer detaillierten Standortanalyse, Betreiberanalyse und einer Gebäudeanalyse ab. Anhand des darauffolgenden Praxisbeispiels des Pflegeheimes Föhrenhof in St. Johann in der Haide in der Steiermark werden die Erfolgsfaktoren nähergebracht und analysiert. Ein weiteres Ziel welches die Masterthese verfolgt ist es, zu erläutern, welche Vorund Nachteile sowie Chancen und Risiken die Investition in Pflegeheime mit sich bringt. Im Ergebnis wird klar, dass Pflegeheime aufgrund der vielen Chancen größtenteils aufgrund des demographischen Wandels und dem aus der immer älter werdenden Bevölkerung resultierenden Bedarf an neuen Pflegeheimen, aber auch wegen hoher Renditen und geringem Aufwand, der auf den Investor fällt, großes Zukunftspotential für Investoren aufweisen.en
dc.formatVI, 102 Blätter-
dc.languageDeutsch-
dc.language.isode-
dc.subjectSeniorenimmobiliede
dc.subjectSpezialimmobiliede
dc.subjectSeniorende
dc.subjectPensionistende
dc.subjecteingeschränkte Drittverwendungsfähigkeitde
dc.subjectSeniorenimmobilieen
dc.subjectSpezialimmobilieen
dc.subjectSeniorenen
dc.subjectPensionistenen
dc.subjecteingeschränkte Drittverwendungsfähigkeiten
dc.titleAnforderungen bei der Entwicklung von Pflegeheimen - Betrachtung des Pflegeheimes Föhrenhof in St. Johann in der Haide, Steiermarkde
dc.title.alternativeRequirements for the development of nursing homes - Considerations of the nursing home Föhrenhof in St. Johann in der Haide, Styriaen
dc.typeThesisen
dc.typeHochschulschriftde
dc.publisher.placeWien-
tuw.thesisinformationTechnische Universität Wien-
tuw.publication.orgunitE017 - Continuing Education Center-
dc.type.qualificationlevelDiploma-
dc.identifier.libraryidAC15338379-
dc.description.numberOfPages102-
dc.identifier.urnurn:nbn:at:at-ubtuw:1-123094-
dc.thesistypeMasterarbeitde
dc.thesistypeMaster Thesisen
item.openairecristypehttp://purl.org/coar/resource_type/c_18cf-
item.openairecristypehttp://purl.org/coar/resource_type/c_18cf-
item.openaccessfulltextOpen Access-
item.openairetypeThesis-
item.openairetypeHochschulschrift-
item.fulltextwith Fulltext-
item.languageiso639-1de-
item.grantfulltextopen-
item.cerifentitytypePublications-
item.cerifentitytypePublications-
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

45
checked on Sep 14, 2021

Download(s)

91
checked on Sep 14, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.