Title: Die Entwicklung des Instruments Kleinregionales Entwicklungskonzept in Niederösterreich
Other Titles: The development of the instrument small regional development concept in Lower Austria
Language: Deutsch
Authors: Humhal, Christian 
Qualification level: Diploma
Advisor: Dillinger, Thomas
Issue Date: 2011
Number of Pages: 138
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Die Zusammenarbeit von Kleinregionen in Niederösterreich hat seit den 1970er Jahren Tradition. Auch im Europäischen Raumentwicklungskonzept (EUREK) wird die Ebene der (klein-)regionalen Zusammenarbeit mit dem Motto "think globally, act locally!", thematisiert.
Die Palette der zu Verfügung stehenden Instrumente für die (zukünftige) Entwicklung einer Kleinregion ist überaus breit und vielfältig. Dennoch hat sich ein Instrumentarium, mittlerweile seit über 25 Jahre hinweg, besonders ausgezeichnet - das Kleinregionale Entwicklungskonzept (KREK).
Das Kleinregionale Entwicklungskonzept ist dazu gedacht Gemeinden, die sich aufgrund geografischer, sozialer, wirtschaftlicher, ökologischer und kultureller Merkmale als eine Einheit empfinden, die Möglichkeit zu eröffnen mittels finanzieller Unterstützung des Landes Konzepte für die weitere Entwicklung einer Kleinregion durch Fachleute erstellen zu lassen.
Im Zuge des Raumplanungsstudium an der Technischen Universität Wien und aus persönlichem Interesse ist der Autor (Anm.: Einwohner einer Gemeinde ohne Implementierung in einem Kleinregionalen Entwicklungskonzept!) auf dieses Thema aufmerksam geworden.
Vorliegende Diplomarbeit beschreibt Entwicklungsverläufe und Perspektiven von Kleinregionen mit Kleinregionalen Entwicklungskonzepten von Beginn an bis heute. Weiters werden der Aufbau sowie der Erstellungsprozess von 16 ausgewählten Kleinregionalen Entwicklungskonzepten beschrieben, untereinander verglichen und ausgewertet.

The cooperation of small regions in Lower Austria has tradition since the 1970s. Even in the European Spatial Development Perspective (ESDP) the level of the (small) regional cooperation with the slogan "think globally, act locally!" is discussed.
The range of available instruments related to the (future) development of a small region is very wide and varied. One tool has become excellent in the past 25 years - the Small Regional Development Concept (Kleinregionales Entwicklungskonzept, KREK).
The Small Regional Development Concept is intended to make communities who felt they are due to geographical, social, economic, ecological and cultural characteristics as a unit. With the possibility of providing financial support of the country, they can create concepts by professionals for the further development of their small region.
As part of the study of spatial planning at the Technical University of Vienna, and for personal interest, the author (note: resident of a community without an implementation in a Small Regional Development Concept) became aware of this topic.
This thesis describes the development processes and prospects of small regions with Small Regional Development Concepts from the beginning until today. In addition the author is going to explain the structure and the process of creation of 16 selected Small Regional Development Concepts. In conclusion these are compared, described and evaluated.
Keywords: Kleinregionales Entwicklungskonzept; Kleinregionen; Interkommunale Zusammenarbeit
Small Regional Development Concept; Small Regions; Inter-municipal Cooperation
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-55646
http://hdl.handle.net/20.500.12708/10681
Library ID: AC07812227
Organisation: E280 - Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

8
checked on Jun 10, 2021

Download(s)

98
checked on Jun 10, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.