Title: Grenzenlos – ein zweisprachiges Schulzentrum in Nikosia
Other Titles: Borderless - a bilingual school centre in Nicosia
Language: Deutsch
Authors: Tinauer, Patrick 
Qualification level: Diploma
Advisor: Kölbl, Wolfgang 
Issue Date: 2019
Number of Pages: 133
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Die Insel Zypern ist seit 1974 durch die sogenannte „Greenline“ in zwei Hälften geteilt. Vor allem in Nikosia, der Hauptstadt Zyperns, ist der bis heute noch ungelösten Konflikt stark spürbar. Bereits seit einiger Zeit engagieren sich Vertreter beider Seiten für diverse bi-kommunale Projekte, um eine gemeinsame Zukunft für Zypern aufzubauen. Erst im August 2019 starteten die beiden Präsidenten einen erneuten Anlauf zur Wiedervereinigung Zyperns. Dadurch stellt sich die Frage, wie sich die Hauptstadt in Zukunft vor allem im Hinblick auf eine Wiedervereinigung entwickeln könnte. Gemeinsame Projekte können dabei helfen, die Stadt wieder sozial nachhaltig zu vereinen. Um dafür einen wichtigen Grundstein zu legen, befasst sich diese Arbeit mit der Errichtung eines zweisprachigen Schulzentrums innerhalb der Pufferzone. Die denkmalgeschützten Gebäude der Agios Kassianos Grundschule werden revitalisiert und in eine öffentliche Bibliothek sowie in ein Bürgerzentrum umfunktioniert. Gemeinsam mit einem Neubau bilden sie das neu gestaltete Bildungszentrum samt Kindergarten und Grundschule. Darüber hinaus sollen außerschulische sowie öffentliche Veranstaltungen dazu beitragen, dass beiden Gemeinschaften Raum geboten wird, um wieder zueinander zu finden. Das Projekt soll dabei als Beispiel dienen, wie mit Toleranz und Sensibilität ein gemeinsamer Bildungsraum für alle Menschen und Glaubensrichtungen in Zypern geschaffen werden kann.

The so-called “Greenline“ has divided the island of Cyprus into two parts since 1974. Especially in Nicosia, the capital of Cyprus, the still unresolved conflict is very perceivable. For some time now, representatives of both sides have been involved in various bi-communal projects in order to build a common future for Cyprus. It was not until August 2019 that the two presidents started a new attempt at the reunification of Cyprus. This raises the question of how Nicosia will develop in the future if the two parts are reunited one day. Joint projects can help to reunite the city in a socially sustainable way. In order to lay an important foundation for this, this work deals with/ is concerned with the construction of a bilingual school centre within the buffer zone. The listed buildings of the Agios Kassianos primary school will be revitalised and converted into a public library and a community centre. Together with a new building, they form the newly designed education centre including kindergarten and primary school. Extracurricular and public events are supposed to provide space for both communities in order to encourage a reunification. The project is intended to serve as an example of how tolerance and sensitivity can be used to create a common educational space for all people and religions in Cyprus.
Keywords: Architektur; Bildungsbau
Architecture; Public Buildings
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-132297
http://hdl.handle.net/20.500.12708/11442
Library ID: AC15535990
Organisation: E253 - Institut für Architektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

33
checked on May 28, 2021

Download(s)

53
checked on May 28, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.