Title: Markt bewegt : aktivieren, ausloten, aneignen, erforschen am Schlingermarkt.
Other Titles: Markt bewegt. activate, fathom, acquire, explore the Schlingermarkt.
Language: Deutsch
Authors: Strak, Astrid 
Qualification level: Diploma
Keywords: Öffentlicher Raum; Markt; Design-Build; 1:1-Projekt; temporäre urbane Intervention; Feldforschung; research through design; Aktivierung; Austausch; Gemeinschaft; Aneignung; temporär; urbanes Handeln; Transformation
public space; market; design-build; 1:1-project; urban intervention; field research; research through design; activation; interaction; community; appropriation; temporary use; urban action; transformation
Advisor: Fattinger, Peter 
Issue Date: 2020
Number of Pages: 335
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Der Forschungsgegenstand der vorliegenden Diplomarbeit ist die Untersuchung der Wiener Märkte als wichtige Funktion im öffentlichen Raum, in Hinblick auf deren Bedeutung und Potenzial als gemeinschaftsbildender Raum, Ort des Austausches, sozialer Knotenpunkt und Zentrum im Grätzl bzw. im Stadtviertel. Hierbei wird im speziellen der Schlingermarkt der Floridsdorfer Markt als Referenzmarkt für die Forschung herangezogen. Im ersten Teil der vorliegenden Arbeit wird ein kurzer Abriss über den Markt als Begriff, auf Basis der Literaturrecherche, und ein Überblick über die vielfältige Wiener Marktlandschaft gegeben. Nachfolgend werden einige Wiener Märkte mittels Beobachtungen vor Ort, in Form von Marktspaziergängen, untersucht und fotografisch dokumentiert. Im Fokus dessen stehen Probleme und Potenziale dieser spezifischen öffentlichen Räume sowie die räumlichen Besonderheiten der verschiedenen Märkte. Im zweiten Teil wird der Schlingermarkt als Forschungsfeld näher untersucht und erläutert sowie als Standort für die einmonatige Feldforschung mit einer temporären Intervention ausgewählt. Den zentralen Bestandteil der vorliegenden Diplomarbeit bildet die Intervention Markt bewegt. Mit dieser wird auf unterschiedlichen Ebenen agiert: einerseits dient sie als Werkzeug zur Erforschung des öffentlichen Raums Markt, andererseits wird durch diese ein Möglichkeitsraum aufgespannt, in dem neue Ansätze für die Gestaltung, Nutzung und Funktion des Marktes ausgelotet werden. Mit den, als Werkzeug für die Intervention entworfenen und selbst gebauten, Dreieck-Modulen wird der öffentliche Raum Markt aktiviert, ausgelotet, angeeignet und erforscht. Dabei werden Impulse für dessen Aktivierung und die Aneignung öffentlicher Räume gesetzt. Dem niederschwellig zugänglichen Schlingermarkt, geprägt durch Konsumräume wird somit eine weitere Ebene hinzugefügt, die den Markt als kommunikative Zone, Ort des Austausches und der Begegnung stärkt. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die öffentlichen Räume der Wiener Märkte hervorzuheben, eine Vision für die zukünftige Entwicklung, Aktivierung und eine Perspektive für die Märkte, welche ihre Rolle als Nahversorger des täglichen Bedarfs verloren haben, zu entwickeln. Mit dem Mittel der Intervention werden temporäre Situationen geschaffen, die dies austesten, aufzeigen und ebenso andere Akteur*innen zur Aneignung und Aktivierung des öffentlichen Raums anstiften. Des Weiteren werden in der vorliegenden Arbeit die Potenziale von temporären urbanen Interventionen, als Werkzeug zur Erforschung der Räume und Impulsgeber für spätere Entwicklungen, thematisiert.

The research subject of this diploma thesis is the investigation of the Viennese markets, as an important function in public space, with regard to their significance and potential as a community-building space, place of exchange, social hub and center in the neighbourhood or district. In particular, the Schlingermarkt the Floridsdorfer Market is used as a reference market for this research. In the first part of this paper a short outline of the market as a concept, based on literature research, and an overview of the diverse Viennese market landscape is given. Subsequently, some Viennese markets are investigated and photographically documented by means of observations on site, in the form of market walks. The focus is on problems and potentials of these specific public spaces as well as the spatial characteristics of the different markets. In the second part, the market is analysed and explained in more detail as a field of research and selected as the location for the one-month field research with a temporary intervention. The central component of this diploma thesis is the intervention Markt bewegt. It is used on different levels: on the one hand, it serves as a tool for researching the public space of the market, on the other hand, it opens up a space of possibilities in which new approaches for the design, use and function of the market are explored. With the Dreieck-Module, designed as a tool for intervention and built by the artist herself, the public space market is activated, fathomed, acquired and explored. In doing so, impulses for its activation and the appropriation of public spaces are set. A further level is thus added to the low-threshold, accessible market, characterised by consumer spaces, which strengthens the market as a communicative zone, place of exchange and encounter. The aim of this work is to highlight the public spaces of the Viennese markets, to generate a vision for future development, activation and a perspective for the markets that have lost their role as local suppliers of daily necessities. By means of intervention, temporary situations are created that test and demonstrate this and also encourage other actors to acquire and activate public space. Furthermore, the potential of temporary urban interventions as a tool for exploring the spaces and providing impulses for later developments is addressed in this paper.
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-134590
http://hdl.handle.net/20.500.12708/1162
Library ID: AC15572457
Organisation: E253 - Institut für Architektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

56
checked on Apr 23, 2021

Download(s)

172
checked on Apr 23, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.