Title: Termin- und Kostenoptimierung beim Bau einer Produktionsstätte
Language: Deutsch
Authors: Janak, Sonja Elisabeth 
Qualification level: Diploma
Keywords: Kostenoptimierung; Terminoptimierung; Ablauf Bauprojekt
optimizing of costs; optimizing of time management
Advisor: Kropik, Andreas
Assisting Advisor: Prestros, Livia 
Issue Date: 2008
Number of Pages: 121
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Um Kosten und Termine optimieren zu können, müssen viele Faktoren bedacht werden. Bei Produktionsstätten sind fertigungstechnische, betriebswirtschaftliche, arbeitswissenschaftliche und bauliche Rahmenbedingungen maßgebend.
In dieser Arbeit wird auf die Optimierung von Tragwerken bei Produktionsstätten eingegangen und welche Baumaterialien wie Ortbeton, Fertigteile aus Stahlbeton, Holz und Stahl von Vorteil bzw. von Nachteil sind. Zunächst wird die Entstehung eines Bauprojektes beschrieben.
Anschließend wird auf die Anforderungen an den Industriebau eingegangen und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien herausgearbeitet.
Um Kosten und Termine besser vergleichen zu können wurden zwei Tragwerke für Industriebauten gewählt. Nach Ermittlung der statischen Dimensionen wurden Kostenschätzungen und Bauzeitpläne für die jeweiligen Tragsysteme erstellt. Der Vergleich der Kosten der gewählten Materialien hat gezeigt, dass Tragwerke aus Holz und aus Stahlbetonfertigteilen besonders günstig sind. Die Auswertung der Termine hat ergeben, dass die Bauzeiten von Fertigteilen aus Stahlbeton, Holz und Stahl ähnlich sind.
Die Ausführung in Ortbeton weist die längste Baudauer auf.
Allerdings können nicht nur die Kriterien der Kosten und der Termine bei der Planung berücksichtigt werden, da es noch unzählige Faktoren gibt, die bei der Wahl des Tragwerks mitspielen. Daher wurde im Rahmen dieser Arbeit sowohl ein tabellarischer Vergleich der Materialien als auch eine Auswahlmatrix erstellt, um einige Faktoren samt deren gegenseitiger Beeinflussung aufzuzeigen.
Nachdem jedes Projekt in seiner Form und in seinen Anforderungen einzigartig ist, sind die jeweiligen Planer gezwungen jedes Bauwerk neu auszuarbeiten. Wichtig dabei ist die Koordination der diversen Fachleute. Vor allem im Anfangsstadium eines Projektes können Kosten und Termine noch erheblich beeinflusst werden.
Die Wahl eines Tragwerkmaterials hängt nicht nur von objektiven Tatsachen ab. Oft sind subjektive Erfahrungswerte für die Auswahl maßgebend.

To be able to optimise costs and time management, many aspects have to be taken into account. In the case of production facilities manufacturing technical, economic, ergonomical and constructional conditions are decisive.
In this thesis the optimisation of the bearing structure of an industrial building will be looked at, and at the advantages and disadvantages of construction materials like site-mixed concrete, precast concrete parts, wood and steel. Firstly the development of a construction project will be described. Next the specific requirements of industrial construction will be discussed in more detail, and the advantages and disadvantages of the different material will be elaborated.
To make costs and deadlines more comparable, two bearer structures for industrial buildings have been chosen. After the static dimensions were determined, the estimation of costs and the construction time planning of the respective load bearing systems were generated. The comparison of costs of the selected materials has shown that bearer structures made from wood and precast concrete parts are very low priced. The analysis of time plans has shown that construction time with precast concrete parts, wooden parts and steel parts are comparable. The building with site-mixed concrete has the longest construction time.
However in planning not only aspects of costs and deadlines can be regarded, because there are innumerable other aspects that play a role for the choice of a specific bearer structure. For that reason a comparison in table form and a selection matrix have been made within the framework of this thesis, so that several factors with their interaction became visible.
Because every building project is unique in its form and demands, the respective planners are forced to re-elaborate every building in detail.
At the same time it is important to coordinate the different professionals. Especially in the initial stage of a project, costs and timetables can be influenced considerably.
The choice of the material for the bearer construction is not only dependent from impartial facts. Often for the final selection subjective empirical values are decisive.
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-29039
http://hdl.handle.net/20.500.12708/11865
Library ID: AC05037661
Organisation: E324 - Institut für interdisziplinäres Bauprozessmanagement 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

25
checked on Mar 1, 2021

Download(s)

127
checked on Mar 1, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.