Title: Analyse des Strommarktes und Perspektiven der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen in Bosnien und Herzegowina, Kroatien und Serbien
Other Titles: Analysis of electricity market and prospects of electricity generation from renewable energy sources in Bosnia and Herzegovina, Croatia and Serbia
Language: Deutsch
Authors: Bukarić, Tarik 
Qualification level: Diploma
Advisor: Haas, Reinhard
Issue Date: 2011
Number of Pages: 113
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Als Mitglieder der Energiegemeinschaft Südosteuropas, welche 2005 gegründet wurde, verpflichteten sich Bosnien, Kroatien und Serbien den gemeinsamen Besitzstand der EU im Energierecht umzusetzen, einen geeigneten regulatorischen Rahmen zu entwickeln und den Energiemarkt zu liberalisieren. In der Diplomarbeit wird gerade dieser Reformprozess auf den Strommärkten dieser drei Länder näher untersucht. Dabei wird einzeln vorgegangen, und die Lage und Vorgehensweise bei der Annäherung an das EU-Recht für jedes Land separat analysiert, dokumentiert und durchleuchtet. Neben den wirtschaftpolitischen Daten, gibt die Arbeit auch einen Überblick über die Anbieterstruktur, die Stromerzeugungskapazitäten, die Stromerzeugung, den Stromverbrauch, das Übertragungsnetz und die Strompreise in dem jeweiligen Land. Desweiteren wird auf das Potential der Länder für die Nutzung erneuerbarer Energien zu Stromerzeugung eingegangen. In den nächsten Jahren planen alle drei den Bau neuer Stromerzeugungskapazitäten. Neben konventionellen Kraftwerken, sind sehr viele Projekte auf die Nutzung erneuerbarer Energien, besonders der Wind- und Wasserkraft, zur Stromerzeugung ausgerichtet. Um die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen zu fördern, führten die Länder Einspeisetarife ein. Die meisten Vorhaben befinden sich aber erst in der Anfangsphase. Ein Hindernis stellen sicherlich die komplexen, und langandauernden Genehmigungsverfahren dar.

As members of the Energy Community of South East Europe, which was founded in 2005, Bosnia and Herzegovina, Croatia and Serbia committed themselves to implement the relevant acquis communautaire, to set up regulatory structures, and to liberalize their energy markets. In this thesis the reform process in the electricity markets of these three countries will be investigated. Thereby, the progress and approach in implementing the acquis under the Energy Community Treaty for each country will be separately analyzed.
Besides the basic economic data, this thesis also provides an overview of electricity supply structure, electricity generation capacity, electricity production, electricity consumption, electricity transmission system and electricity prices in Bosnia, Croatia and Serbia. Furthermore the renewable energy potential of countries for electricity generation will be analyzed. In the coming years all three countries intend to build new electricity generation capacities. In addition to conventional power plants, many project on the use of renewable energies, especially wind and hydropower, are planned. These countries introduced the feed in tariffs to enhance electricity generation from renewable energy sources. However most of the projects are still in the initial phase. An obstacle represents complex and lengthy approval procedures.
Keywords: Strommarkt; erneuerbare Energiequellen; Bosnien und Herzegowina; Kroatien; Serbien
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-45569
http://hdl.handle.net/20.500.12708/12674
Library ID: AC07811569
Organisation: E370 - Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

27
checked on Aug 20, 2021

Download(s)

113
checked on Aug 20, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.