Title: Immobilienfinanzierung im Lichte der aktuellen abgabenrechtlichen Rahmenbedingungen - ein Vergleich
Language: Deutsch
Authors: Pohn, Michael 
Qualification level: Diploma
Advisor: Gruber, Stefan
Issue Date: 2012
Number of Pages: 96
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Jahrzehntelang war sie von Bankenvertretern ins Visier genommen und deren Abschaffung verlangt worden - mit 1.1.2011 sollte es nun soweit sein: das österreichische Unikum, die "Kreditvertragsgebühr" gehört seit dem Budgetbegleitgesetz 2011 der Geschichte an. Was Kreditnehmer und Banken freut, kann sich die Leasingbranche nicht zu Nutze machen und verliert an Terrain. Ein genauer Vergleich dieser Finanzierungsalternativen lohnt sich einmal mehr und setzt sich die Arbeit eine genaue Betrachtung der Möglichkeiten zur Immobilienfinanzierung im Lichte der abgabenrechtlichen Rahmenbedingungen und Konsequenzen für den Finanzierungswerber bei Immobilienengagements zum Ziel. Anhand steuer- und zivilrechtlicher Gestaltungsmöglichkeiten zur Darstellung von "Finanzierungsleasing" und vorherrschender Vergaberichtlinien ("Lending Policies") für Kredit- und Leasingfinanzierungen werden Unterschiede bzw. Vor- und Nachteile zur Verfügung stehender Finanzierungsalternativen erörtert, um eine konkrete Orientierungs- und Entscheidungshilfe für Finanzierungswerber zu bieten. Unterschiede dieser Finanzierungsformen werden beginnend mit Objektklassen (innerhalb des gewerblichen Immobilienbereiches), verschiedenen Finanzierungsstrukturen, über Eigenmittelerfordernisse bis hin zu abgabenrechtlichen Effekten und Fragen der Bilanzanalyse herausgearbeitet und die daraus gewonnen Erkenntnisse anhand von konkreten Fallbeispielen auch ziffernmäßig transparent gemacht. Da sich gerade im Bereich der Gebühren wie auch Grunderwerbsteuer nicht nur bei der initialen Ausleihung deutliche Unterschiede ergeben, sondern auch über die Finanzierungslaufzeit hervorgerufen werden - etwa durch Veränderungen wie Finanzierungsübernahmen oder das schlichte Auslaufen von Finanzierungen - werden auch diese Effekte ins Kalkül. Im Bereich der Umsatzsteuer ergeben sich im Rahmen der gewerblichen Immobilienfinanzierung zwischen vorsteuerabzugsberechtigen Gesellschaften kaum unterschiedliche Effekte. Da die Finanzierungsform Leasing hier aber (noch) mit einem Steuerstundungseffekt mit nicht unerheblicher praktischer Relevanz punkten kann, wird dies allenfalls in einem kleinen Exkurs beleuchtet, gemeinsam mit in diesem Bereich eklatanten Unterschieden im vergaberechtlichen Bereich.
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-55125
http://hdl.handle.net/20.500.12708/12879
Library ID: AC09031547
Organisation: E017 - Weiterbildungszentrum der TU Wien 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Show full item record

Page view(s)

16
checked on Feb 18, 2021

Download(s)

106
checked on Feb 18, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.