Title: ZeitRaum - hybride Nutzung einer Baulücke : durch Entwicklung flexibilitätsimmanenter Strukturen
Other Titles: ZeitRaum - hybrid use of a gap site by the development of 'flexibility-immanent structures'
Zeitraum
Language: Deutsch
Authors: Hold, Thomas 
Qualification level: Diploma
Advisor: Brullmann, Cuno
Issue Date: 2012
Number of Pages: 129
Qualification level: Diploma
Abstract: 
ZeitRaum - Hybride Nutzung einer Baulücke Für eine Baulücke im ersten Wiener Gemeindebezirk wurde -ob der engen Platzverhältnisse und der hohen Grundstückspreise- eine hybride Nutzung entwickelt. So beschäftigt sich der Entwurf mit der grundlegenden Frage "Wie kann Raum möglichst effizient genutzt werden?".
Durch die Zuhilfenahme des Entwurfsparameters "Zeit" -im Speziellen der zeitlichen Kombinierbarkeit verschiedener Nutzungen- wird versucht eine Antwort auf diese bedeutende Frage zu geben.
Keywords: hybride Architektur; kinetische Architektur; flexibilitätsimmanente Struktur; Baulücke
hybrid architecture; kinetic architecture; flexibility-immanent structures; gap site
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-58014
http://hdl.handle.net/20.500.12708/13654
Library ID: AC07814366
Organisation: E253 - Institut für Architektur u. Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

15
checked on May 27, 2021

Download(s)

119
checked on May 27, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.