Title: Brückenbau mit vorgespannten Doppelwandelementen
Language: Deutsch
Authors: Eichwalder, Bernhard
Qualification level: Diploma
Keywords: Doppelwand; Brückenbau; Fertigteil; Hohlwand
Advisor: Kollegger, Johann
Assisting Advisor: Wimmer, David
Issue Date: 2012
Number of Pages: 109
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Das Institut für Tragkonstruktionen, Forschungsbereich für Stahlbeton-und Mas¬sivbau der Technischen Universität Wien entwickelte in den vergangenen Jahren ein neuartiges Brückenklappverfahren. Hierbei kamen insbesonders dünnwandige Betonfertigteile zum Einsatz. Anhand von Großversuchen wurde eine 50 Meter lan¬ge Klappbrücke sowie ein 30 Meter langer Fertigteilträger ausgeführt. Mit diesen Versuchen wurde die Machbarkeit eines Brückenträgers aus Fertigteilen gezeigt. Die Überlegungen, den Vorfertigungsgrad der Elemente zu erhöhen, mündeten in der Idee, Brückenträger aus Doppelwänden herzustellen. Ziel dieser Arbeit war es, einen Fertigteilträger aus Doppelwänden zu entwickeln, welcher im Brückenbau seine Verwendung findet.
Besondere Herausforderungen stellten hierbei die Maximalabmessungen der Doppelwände, welche mit einer Dicke von 50 cm nach oben hin begrenzt sind, dar. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse können die Hüllrohre nicht nachträglich eingebaut werden und sind somit vor der Doppelwandproduktion in den Bewehrungskorb zu integrieren. Dadurch galt es, nicht nur die Fertigteilelemente zu stoßen, sondern auch die Hüllrohre. Der Einsatz von Doppelwänden hat den Vorteil, dass nach der Fertigteilproduktion nur mehr die Bodenplatte ausbetoniert werden muss und keine weiteren Einbauten mehr erforderlich sind. Im Zuge dieser Arbeit wurde ein 30 Meter langer Doppelwandträger geplant und ausgeführt. Die Elemente wurden nach Fertigstellung des Bewehrungskorbes, welcher sämtliche Einbauten wie Hüllrohre und Abschalungen beinhaltet, in der Umlauf¬produktion gefertigt. Die Fertigteile wurden danach zu einem Brückenträger zusam¬mengefügt und durch Vergussfugen verbunden. Nach dem Verbinden der Elemente wurde der Träger zusammengespannt und somit seine Tragfähigkeit hergestellt. Nach dem Aufbau des Trägers wurde ein Belastungsversuch durch zentrische Vorspannung durchgeführt. Dieser Versuch simuliert die Belastung, welche beim Ausbetonieren des Trägers zustande kommt. Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Beschreibung der Herstellung sowie der Auswertung des durchgeführten Belastungsversuches.

At the Institut for Structural Engineering of the Vienna University of Technology a new type of the so called Balanced Lift Method for the construction of bridges has been developed during the last few years. Particularly thin walled concrete parts were used at this construction. A 50 meter long bridge and a 30 meter long prefabricated beam were built in large scale tests. The possibility to produce a bridge girder from prefabricated parts was shown in these tests. To increase the level of prefabrication of the elements, the idea was born to fabricate a bridge girders with double walls. The aim of this thesis was to develop a prefabricated beam of double walls. This beam is to be used in bridge constructions. Because of the maximum thickness of 50 cm, the space between the walls is too narrow to include all installations after the production. So the ducts have to be integrated in the reinforcement cage. As a result the elements as well as the ducts have to be thrust. After production of the prefabricated section only the bottom plate has to be concreted. This is the advantage over other constructions. A 30 meter long double wall beam was planned and built in the course of this thesis. The elements were produced in a pallet circulation plant.
All installations like ducts and lateral stopend panels were included in the reinforcement cage. After the production the elements were connected together with a poured joint. The connected elements were post tensioned and thus produced their carrying capacity. The loading test was performed with centric prestress. This test simulates the load while concreting the beam. This thesis contains the description of the production and interpretation of the carried out test.
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-47158
http://hdl.handle.net/20.500.12708/13658
Library ID: AC07814353
Organisation: E212 - Institut für Tragkonstruktionen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

File Description SizeFormat
Brueckenbau mit vorgespannten Doppelwandelementen.pdf11.55 MBAdobe PDFThumbnail
 View/Open
Show full item record

Page view(s)

16
checked on Feb 27, 2021

Download(s)

77
checked on Feb 27, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.