Title: History, culture, arts : a story of Judaism in the Balkan Region with a focus on Bosnia and Herzegovina
Language: Deutsch
Authors: Krezić, Mia 
Qualification level: Diploma
Keywords: Jüdisch; Geschichte; Kultur; Kunst; Balkan; Mappings
jewish; history; culture; art; balkan; mappings
Advisor: Hohenbüchler, Christine 
Issue Date: 2020
Number of Pages: 103
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Um einen Eindruck von der Balkan-Kultur zu bekommen, reicht es nicht die heutigen Umstände zu betrachten. Jahrhunderte lang war erein interkultureller Raum, wo Religionen und Bräuche verschiedenster Kulturen aufeinander trafen. Neben der gut dokumentierten Geschichte der Völker, die den Großteil der Bevölkerung ausmachen, wird in dieser Arbeit die Geschichte der jüdischen Minderheit erzählt. Von ihrer Ankunft in den Mittelmeerraum im 15. Jh. bis heute soll ein genereller Überblick ihrer Biographie und ihrer Hinterlassenschaft wiedergegeben werden. Ziel ist es, einerseits den großen Anteil im kulturellen und intellektuellen Erbe festzuhalten, andrerseits soll das Geflecht aller hier Lebenden deutlich gemacht werden. Seien es Architektur, Kunst oder Musik, ein durchgehendes Zusammenspiel ist stets zu verfolgen und in dieser Arbeit festgehalten.Dem theoretischen ersten Teil, folgen zwei Kartierungen (Mappings) auf der Rückseite. Sie haben die Aufgabe einen kurzen aber intensiven Überblick der jüdischen Geschichte auf dem Balkan wiederzugeben. Sie sind eine Art Kurzfassung der geschriebenen Texte und dienen zur einfacheren Weitervermittlung. Die erste beschäftigt sich mit Geschichte und Politik vom 15 Jh. bis heute, die zweite mit der Gegenwart. Auf ihr sind die Hinterlassenschaften, wie beispielsweise Synagogen und Grabstätten, die auf eine Ansiedlung deuten, aufzufinden.

In order to develop insight into the culture of the Balkan region, an overview of contemporary events is not sufficient. Over the past hundreds of years these territories have celebrated diversity, exceeding the scope of religious pluralism and the individual necessities of the different ethnic groups. Along with the elaborate history of the Balkans national majorities, this thesis focuses on the history of the Jewish minority in particular. It gives a general overview of their inheritance in the Balkans, beginning with the arrival in the Mediterranean area inthe 15th century. The focus of this essays ranges from the integration of the Jewish population (and vice versa) to their contribution to thecultural and intellectual heritage in different parts of the Balkans. Furthermore it shows the intercommunal structures between the different ethnicities and their intercultural relations. The impact on architecture, arts and music has been particularly important.The first the oretical part is supported by two Mappings as a graphical instrument, which are to be found on the last pages of this work. The first Mapping is a visualized abridged version of the historic events from the 15th century to today. The second one is focused on todays situation, showing the in heritance Jewish people left behind such as synagogues or gravesites, showing settlements from different eras.The main goal of the Mappings is to provide a short but intensive and visually comprehensive overview of the written essays in this work.
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-137610
http://hdl.handle.net/20.500.12708/1370
Library ID: AC15639240
Organisation: E264 - Institut für Kunst und Gestaltung 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

24
checked on Apr 19, 2021

Download(s)

42
checked on Apr 19, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.