Title: Vorgehensmodell zur Performance Messung des Warehouse Managements durch Ansätze des Qualitätsmanagements
Language: Deutsch
Authors: Thome, Florian 
Keywords: Warehousemanagement; Qualitätsmanagement; Qualitätsaudit
Warehousemanagement; Qualitätsmanagement; Qualitätsaudit
Advisor: Sihn, Wilfried 
Issue Date: 2019
Number of Pages: 117
Qualification level: Diploma
Abstract: 
In der heutigen Zeit stellen weltweit agierende Unternehmen, mit einer Vielzahl an Betriebsstätten, keine Seltenheit mehr dar. Ihr Markenname verkörpert meist rund um den Globus ein gezieltes Qualitätsversprechen an den Kunden, welches es durch ein allumfassendes Qualitätsmanagement sicherzustellen gilt. Qualität an sich ist allerdings nicht rein auf das Endprodukt bezogen, sondern um den gegebenen Versprechen des Marketings gerecht zu werden, müssen auch die vorgelagerten Entstehungsprozesse qualitativ hochwertig gestaltet sein. Um dies in einem großflächig vertretenen Unternehmen bewerkstelligen zu können bedarf es Standardisierungen im Bereich Qualitätsmanagement und Unterstützung bei der nachhaltigen Entwicklung der Standorte hin zu diesem gewünschten Zustand. In der vorliegenden Arbeit wird ein Vorgehensmodell entworfen, welches zum Ziel hat die Performance im Warehouse Management im Bereich der Qualität zu optimieren. Als Fallbeispiel wird das Modell anhand eines weltweit führendes Unternehmen in der Schalungstechnik entwickelt und dort umgesetzt. Zum Erfüllen der Aufgabenstellung darf die im betrachteten Unternehmen weltweit durchgeführte Qualitätskontrolle neu konzipiert werden. Das Ziel dieser Arbeit ist es mit Hilfe des entwickelten Vorgehensmodells den gesamtheitlichen Gedanken von Qualität und das Bewusstsein über die Bedeutsamkeit dessen zu stärken und zu erweitern. Das Modell soll in erster Linie die eigenständige Verbesserung einer Niederlassung bestmöglich unterstützen und sicherstellen, dass im Unternehmen weltweit einheitliche Standards bei Prozessen gegeben sind und somit ein allgemeingültiger Qualitätsstandard des Endprodukts gewährleistet ist. Zusätzlich soll das Modell als Kennzahlensystem fungieren, welches dem betrachteten Unternehmen Auskünfte über die Performance und die Verbesserungspotentiale aufzeigt, um die Leistung einer Niederlassung im Bereich Warehouse Management besser evaluieren zu können. Außerdem sollen auf gravierende Leistungsdefizite hingewiesen werden, um gegebenenfalls im Management erforderliche Unterstützungsmaßnahmen in die Wege zu leiten. Um die gewünschten Ergebnisse zu erreichen wurde das Modell auf den Erkenntnissen einer umfassenden Literaturrecherche aufgebaut, sowie durch zahlreiche Experteninterviews und Feedback aus Präsentationsrunden im betrachteten Unternehmen angepasst und verfeinert. Aufgrund positiver Testergebnisse wird das Vorgehensmodell aktuell pilothaft im Unternehmen umgesetzt sowie die Programmierung der softwarebasierten Umsetzung in Auftrag gegeben.

Nowadays, globally present companies with a large number of operating sites are no longer a seldom occurrence. Their brand name usually embodies a targeted promise of quality to the customer around the globe, which must be ensured by an all-encompassing quality management system. However, quality in itself is not only related to the end product, but in order to live up to the given promise of marketing, the preliminary development processes must also be of high quality. In order to be able to achieve this in a company represented on a large scale, there is a need for standardization in the area of quality management and support in the sustainable development of the branches to this desired state. In the present work a procedure model is developed, which has the goal to optimize the performance in the area of quality in warehouse management. As a case study, the model is adapted to a worldwide leading company in formwork technology and implemented there. In order to fulfil the task, the quality control carried out worldwide in the company under consideration may be redesigned. The aim of this work is to strengthen and expand the holistic idea of quality and the awareness of its importance. The model is primarily intended to provide the best possible support for the independent improvement of a branch and to ensure that standardized processes are in place in the company worldwide, thus guaranteeing a generally applicable quality standard for the end product. In addition, the model is intended to function as a key performance indicator system, which provides the company with information on its performance and potential for improvement in order to better evaluate the performance of a branch in the area of warehouse management. In addition, serious performance weaknesses are to be pointed out in order to initiate any necessary support activities in management. In order to achieve the desired results, the model was based on the findings of a comprehensive literature research, as well as adapted and refined through numerous expert interviews and feedback from presentation rounds in the company under consideration. Based on positive test results, the procedure model is currently being implemented on an interim basis and the programming of the software-based implementation was commissioned.
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-125378
http://hdl.handle.net/20.500.12708/13770
Library ID: AC15376311
Organisation: E330 - Institut für Managementwissenschaften 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Show full item record

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.