Title: Der Urbizid - Eine Analyse der Folgen und Herausforderungen für die städtische Weiterentwicklung am Beispiel von Mostar, BIH : eine Stadt in Bosnien und Herzegowina im Wandel des Planungshandelns
Other Titles: The urbicide - analysing the consequences and challenges for the city development through the example of Mostar, BIH
Language: Deutsch
Authors: Turković, Jasmina 
Qualification level: Diploma
Advisor: Witthöft, Gesa  
Issue Date: 2019
Citation: 
Turković, J. (2019). Der Urbizid - Eine Analyse der Folgen und Herausforderungen für die städtische Weiterentwicklung am Beispiel von Mostar, BIH : eine Stadt in Bosnien und Herzegowina im Wandel des Planungshandelns [Diploma Thesis, Technische Universität Wien]. reposiTUm. https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-125494
Number of Pages: 127
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Der Zerfall des ehemaigen Jugoslavien in den 90er Jahren stellte Mostar, eine Stadt in Bosnien undherzegowina, vor die Herausforderung, trotz Urbizid und sich daraus resultierender Teilung der Stadt, das Planungswesen aufrecht zu erhalten. der Urbizid, eine spezielle vernichtungsstrategie, beschädigte in Mostar materielle sowie imaterielle Güter und hinterließ zahlreiche deformationen. in diesem Kontext zeitg der beitrag auf, inwiefern sich eine gewalttätige Zerstörung einer Stadt neben physischen Schäden auch auf das Planungshandeln auswirken kann. Dabei wird deutlich, dass einerseits die Folgen für das städtische Planungsinstrumentarium, Planungsprozesse und Akzeurslandschaft eng im Zusammenhang eines Urbizides stehen und dadurch Veränderungen im Planungshandeln hervorgerufen werden. Andererseits ergeben sich aus Rekonstruktionsinitiativen für die Stadtund Raumplanung neue Aufgabenbereice, insbesondere im Bereich des Planungshandelns. Um die Folgen und Effekte eines Urbizids aufzuzeigen wird der wissenschaftliche Fachdiskurs aufgegriffen und mit dem Status Quo im bosnischen Stadtraum Mostar in Bezug gesetzt. Der gegenwärtige Forschungsgegenstand der tatsächlichen Folgen eines Urbizid befindet sich noch in einem unvollständig erforschten Stadium. Im Hinblick auf die Füllung dieser Lücke ist eine Forcierung der gesamten Thematik bedeutend.

The collapse of former Yugoslavia in the 1990s led the city Mostar in Bosnia and Herzegovina to face the maintaining of the cties planning system, after experiecing an urbicid and the following division of the city. The urbizid, a soecial destruction strategy, has damaged Mostar's material and immaterial gooods and left noumerous of deformations in the city. In this context the thesis expolres the effects of such violent destructions of a city for the planning system and action. on the one hand the main consequences on planning instruments, planning processes and the actors are investigated. On the other hand is shown, how reconstruction initiatives after surviving an urbicid arise new fiels of responsibilities for urban planners.
Keywords: Urbizid; Planungshandeln; Planungsprozesse; Rekonstruktion; Mostar; geteilte Stadt
Urbicide; planning system; planning process; reconstruction; Mostar; divided city
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-125494
http://hdl.handle.net/20.500.12708/13821
Library ID: AC15386079
Organisation: E280 - Institut für Raumplanung 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

49
checked on Dec 7, 2021

Download(s)

122
checked on Dec 7, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.