Title: Klimasensible Freiraumgestaltung des Parkplatzes Kettenbrückengasse in Wien
Other Titles: Climate-sensitive open space design for the Kettenbrückengasse parking lot in Vienna
Language: Deutsch
Authors: Scharll, Linda 
Qualification level: Diploma
Advisor: Hagen, Katrin  
Issue Date: 2020
Number of Pages: 56
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Die Folgen des Klimawandels sind schon jetzt deutlich spürbar. Heiße und trockene Sommer, Stürme und Starkregenereignisse häufen sich zusehends. Über die Hälfte der Weltbevölkerung lebt in urbanen Räumen. Hier sind die Folgen des Klimawandels besonders spürbar. Die Bewohner der Stadt Wien sind zunehmender Überwärmung, Tropennächten sowie einem erhöhten Überschwemmungsrisiko ausgesetzt. Der globale Temperaturanstieg erfordert von Seiten der Planungsdisziplinen einen sensiblen Umgang mit der gebauten Umwelt. Ziel dieser Diplomarbeit ist die Ausgestaltung eines Entwurfs zur Umgestaltung des Parkplatzes hinter dem Naschmarkt in Wien in eine attraktive öffentliche Freifläche unter Berücksichtigung der veränderten Klimabedingungen. Die dicht besiedelten 5. und 6. Wiener Gemeindebezirke sind diejenigen Bezirke mit dem geringsten Anteil an Grünflächen, so dass zusätzlicher attraktiver Freiraum dringlich ist. Es braucht Raum in dem Menschen jeglichen Alters, sozialer und kultureller Herkunft kostenlos am Stadtleben teilnehmen können. Der Entwurf arbeitet eine Reihe klimasensibler Maßnahmen zur Steigerung der Behaglichkeit der Benutzer an heißen Tagen heraus. Dazu gehören schattenspendende Elemente wie Dächer, Bäume und Pflanzenwände. Springbrunnen und Wasserläufe über eine Länge von 150 Metern, ein Wasserbecken sowie Trinkbrunnen sorgen nicht nur für Erfrischung der Nutzer an heißen Tagen, sondern kühlen auch die umgebende Luft und sorgen somit für mehr Behaglichkeit. Die Wahl der Materialien sowie die Speicherung von Wasser sind ebenfalls im Entwurf berücksichtigt. Wo die Möglichkeit besteht, kommt das Schwammstadtprinzip zum Einsatz, das als Retentionsbecken fungiert. Der Entwurf ist ein Versuch, Freiraumplanung mit klimasensiblen Maßnahmen zu verbinden und auf diese Weise den Parkplatz hinter dem Wiener Naschmarkt in einen lebendigen und reizvollen Ort umzugestalten.

The consequences of climate change are already clearly noticeable. Hot and dry summers, storms and heavy rainfalls are increasing. Over half of the world‘s population lives in urban areas. The consequences of climate change are particularly noticeable there. The citizens of Vienna are exposed to more frequent heatwaves, tropical nights and an increased risk of flooding. The global rise in temperature requires sensitive handling of the built environment on part of the planning disciplines. The aim of this diploma thesis is a design to transform the parking lot behind the Naschmarkt in Vienna into an attractive public open space, taking into account the changed climate conditions. The densely populated 5th and 6th district of Vienna are the districts with the least amount of green space, so that additional attractive open space is urgent. Space is needed in which people of all ages, social and cultural backgrounds can take part in city life free of charge. The design works out a series of climate-sensitive measures to increase the comfort of the user on hot days. This includes shade-giving elements such as roofs, trees and plant walls. Fountains and watercourses over a length of 150 meters, a water basin and drinking fountain not only provide refreshment for users on hot days, but also cool the surrounding air and thus ensure greater comfort. The choice of materials and the storage of water are also taken into account in the design. Wherever possible, the sponge city principle is used, which acts as a retention basin. This project is an attempt to combine open space planning with climate-sensitive measures and in this way transform the parking lot behind the Vienna Naschmarkt into a lively and attractive place.
Keywords: Stadtklima; Freiraumgestaltung
Urban climate; open space design
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2020.78804
http://hdl.handle.net/20.500.12708/15025
DOI: 10.34726/hss.2020.78804
Library ID: AC15677138
Organisation: E260 - Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

33
checked on Jul 24, 2021

Download(s)

25
checked on Jul 24, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.