Title: Ein Kunstrefugium im Alpenraum
Other Titles: An artists' refuge in the Alps
Language: Deutsch
Authors: Plaikner, Jasmin 
Qualification level: Diploma
Advisor: De Chiffre, Lorenzo 
Issue Date: 2020
Citation: 
Plaikner, J. (2020). Ein Kunstrefugium im Alpenraum [Diploma Thesis, Technische Universität Wien]. reposiTUm. https://doi.org/10.34726/hss.2020.66241
Number of Pages: 211
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Die vorliegende Arbeit behandelt den Entwurf eines Kunstrefugiums im Alpenraum. Ein temporärer Wohn-Produktions-Ausstellungsort, gelegen im Südtiroler Eisacktal, nahe den Dörfern Aicha und Schabs.Dem Entwurf geht eine umfassende Analyse in Form von mehreren Forschungsreisen voraus. Die episodische Betrachtung von intuitiv ausgewählten Projekten, die das Thema Architektur und Landschaft — Kunst und Landschaft behandeln, bedeutet das Sammeln eines Dossiers an Gedanken und in der Folge eine Annäherung an das Thema. Durch eine phänomenologische Betrachtungsweise konnten Rückschlüsse für Orte der Kontemplation und die kreativ-subjektive Einbettung in ihren Kontext gezogen werden, um daraus im weiteren Verlauf des Entwurfsprozesses Motive für den Entwurf abzuleiten.Zudem bezieht sich der Entwurf auf den soziologischen Aspekt des gleichzeitig individuellen und gemeinschaftlichen Wohnens und Arbeitens als Atelier-Kollektiv.Ziel ist es einen temporären Wohn-Produktions-Ausstellungsort im Spannungsfeld einer historisch überformten Landschaft, die lange Zeit als Verteidigungsstandort diente, zu schaffen und als ein eigenständiges Glied in den kulturellen, wie auch historisch bedeutsamen Kontext einzubetten.Im wechselseitigen Verhältnis der Kunst und der Landschaft sollte zum einen die reziproke Beziehung zwischen urbaner Kultur und ländlicher Region gestärkt werden und zum anderen das rurale Umfeld der Kontemplation dienen.Es wird der Versuch unternommen ein Wohn- und Arbeitsmodell zu konzipieren, das das Atelier einerseits als Rückzugsort, andererseits als Gemeinschaftsatelier und öffentlichen Ausstellungsort gleichzeitig darstellt und unter dem Gesichtspunkt der ökologischen Nachhaltigkeit in einen konkreten, architektonischen Prototyp interpretiert.

The present work deals with the design of an art refuge in the Alpine region. A temporary residential-production-exhibition site, located in the South Tyrolean Eisack valley, near the villages of Aicha and Schabs.The design is preceded by a comprehensive analysis in the form of several research trips. The episodic observation of intuitively selected projects dealing with the theme Architecture and Landscape - Art and Landscape is reflected in the collection of a dossier of thoughts and subsequently an approach to the theme. Through a phenomenological approach, conclusions for places of contemplation and the creative-subjective embedding in their context could be drawn in order to derive motives for the design in the further course of the design process.In addition, the design refers to the sociological aspect of simultaneously individual and communal living and working as a studio collective.The aim is to create a temporary residential-production-exhibition space in the force field of a historically shaped landscape, which for a long time served as a defensive location, and to embed it as an independent link in the cultural as well as historically significant context.In correlation with art and landscape, the reciprocal relationship between urban culture and rural region was to be strengthened on the one hand, and the rural environment was to serve as a place of contemplation on the other.The attempt is made to conceive a living and working model that simultaneously presents the studio as a place of retreat, and secondly as a community studio and public exhibition space, and finally interpreting it into a tangible, architectural prototype from the point of view of ecological sustainability.
Keywords: Ateliers; Refugium; Ausstellungsgebäude; Alpen
Atelier; Artist Studios; Wood Construction; Collective Living
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2020.66241
http://hdl.handle.net/20.500.12708/15140
DOI: 10.34726/hss.2020.66241
Library ID: AC15681340
Organisation: E253 - Institut für Architektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

229
checked on Dec 3, 2021

Download(s)

300
checked on Dec 3, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.