Title: Warten auf Dr. Godot; Umgestaltung der Wartezonen des Landesklinikums Wiener Neustadt
Language: Deutsch
Authors: Gross, Mario 
Qualification level: Diploma
Keywords: Krankenhaus; Gestaltungskonzept; Wartezonen
Hospitals; Interior Design; Waiting Areas
Advisor: Wurzer, Gabriel 
Assisting Advisor: Manka, Ingrid 
Issue Date: 2020
Number of Pages: 105
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Umgestaltung der Wartezonen eines bestehenden Krankenhauses, am Beispiel desLandesklinikums Wiener Neustadt. Dabei stellt sich die Frage, welche zeitgemäßen Anforderungen und Erkenntnisse für Wartezonen existieren und wie sich dieses Wissen auf die Wartezonen des Landesklinikums Wiener Neustadt anhand einer Bestandsanalyse anwenden lässt, um deren Aufenthaltsqualität durch Umgestaltung zu verbessern? Für die Umgestaltung erfolgt eine historische Betrachtung und Bestandsanalyse des Gebäudes, sowie eine Recherche der Literatur zuzeitgemäßen psychologischen Erkenntnissen für Wartebereiche und dem Warten selbst, um anhand dieser Analysen und Erkenntnisse ein Konzept zu erarbeiten, welches es ermöglicht, die Aufenthaltsqualität der Wartezonen zu verbessern und den Prozess des Wartens für PatientInnen und BesucherInnen aufzuwerten.Das Konzept wird anschließend auf einzelne Wartezonen angewandt, welche im Zuge der Bestandsanalyse ausgewählt wurden. Dabei soll ersichtlich werden, wie sich das Konzept auf die Raumgestaltung auswirkt und dadurch die Raumwahrnehmung positiv beeinflusst. Es wird somit aufgezeigt, wie anhand wissenschaftlicher Erkenntnisse Wartezonen aufgewertet werden können, bei gleichzeitiger Beachtung und Anpassung an die bestehenden Gegebenheiten. Die gewonnen Erkenntnisse sollten es aber auch ermöglichen, diese bei der zukünftigen Planung von Krankenhäusern anzuwenden, um Wartezonen für die Nutzer angenehmer, informativer und unterhaltsamer zu gestalten.

The present work deals with the redesign of the waiting areas of an existing hospital, using the example of the State Hospital Wiener Neustadt. The question arises, as to what contemporary requirements and findingsexist for waiting areas and how this knowledge can be applied to the waiting areas of the State Hospital Wiener Neustadt based on an analysis of the existing building, in order to improve their quality of stay through redesign? For the redesign, a historical view and analysis of the building is carried out, as well as research into the literature on contemporary psychological findings for waiting areas and the waiting itself, in order to develop a concept based on these analyzes and findings, which makes it possible to improve the quality of stay in the waiting areas and to upgrade the waiting process for patients and visitors. The concept is then applied to individual waiting areas that were selectedduring the analysis of the building. The aim is to show how the conceptaffects the design of the room and thereby positively influences theperception of the room. It shows how waiting areas can be upgraded based on scientific knowledge, while at the same time observing and adapting to existing conditions. The knowledge gained should also make it possible to use it in the futureplanning of hospitals in order to make waiting areas more pleasant, informative and entertaining for users.
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2020.55880
http://hdl.handle.net/20.500.12708/15167
DOI: 10.34726/hss.2020.55880
Library ID: AC15688822
Organisation: E259 - Institut für Architekturwissenschaften 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

19
checked on Feb 18, 2021

Download(s)

13
checked on Feb 18, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.