Title: Digitalisierung des Montageprozesses in der Pilotfabrik Industrie 4.0
Language: Deutsch
Authors: Ameling, Anne-Kathrin 
Qualification level: Diploma
Keywords: Industrie 4.0 Montage MES
Industry 4.0 Assembly MES
Advisor: Kittl, Burkhard 
Assisting Advisor: Trautner, Thomas 
Issue Date: 2020
Number of Pages: 127
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Die effiziente Gestaltung einer Auftragsabwicklung nimmt im Bereich der Montage eine entscheidende Rolle ein. Das Manufacturing Execution System (MES) stellt hierbei den entscheidenden Faktor zur Sicherung der unternehmerischen Wettbewerbsfähigkeit in einem immer komplexer werdenden Produktionsumfeld dar. Durch die direkte Anbindung an die Prozessautomatisierung liefert es alle relevanten Daten aus dem Produktionsprozess und kann diese nicht nur in Echtzeit kontrollieren, sondern zusätzlich aktiv beeinflussen. Um die Implementierung und Anwendung eines MES innerhalb einer ganzheitlichen IT-Landschaft vorzustellen, wurde das praxisnahe Projekt „Digitalisierung des Montagebereichs in der TU Wien Pilotfabrik Industrie 4.0“ in dieser Arbeit als aussagekräftiges Beispiel herangezogen. Hierbei wurden anhand einer SAP-Lösung Anforderungen, wie etwa eine durchgängig papierlose Fertigung, ein lückenloser Datenfluss auf horizontaler und vertikaler Ebene und eine vollständige Digitalisierung der Arbeitsstationen umgesetzt. Mit dem aufgebauten Demonstrationsszenario konnte die Umsetzung und Herangehensweise an fertigungsnahe IT-Komplettlösungen beschrieben und deren Herausforderungen aufgezeigt werden. Darüber hinaus können mit dieser Showcase-Vorstellung Unternehmen auf die Zukunft eingestellt und eingeladen werden, die Digitalisierung auch in ihrem eigenen Unternehmen weiter voranzutreiben.

The quick and efficient processing of orders plays a decisive role in the area of assembly engineering. In the steadily increasing complexity of the production environment the essential factor for securing business competitiveness is the Manufacturing Execution System (MES). Through the direct connection to the process automation, it delivers all relevant data of the production process and can not only control it in real time, but also actively influence it.In order to present the implementation and use of an MES within a comprehensive IT landscape, the project “Digitization of the assembly area in the TU Vienna Pilot Factory Industry 4.0” was used as a meaningful example. By applying a holistic SAP solution, requirements such as paperless production, seamless data flow on the horizontal and vertical levels and complete digitization of the workstations were implemented.Due to the established demonstration scenario, it was possible to describe the implementation process and approach with production-related IT solutions and highlight the related challenges. In addition, companies can be prepared for the future in order to further advance the digitalization process within their own company.
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2020.73201
http://hdl.handle.net/20.500.12708/15282
DOI: 10.34726/hss.2020.73201
Library ID: AC15717511
Organisation: E311 - Institut für Fertigungstechnik und Photonische Technologien 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

75
checked on Feb 21, 2021

Download(s)

48
checked on Feb 21, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.