Title: Simulation eines mehrfachtiefen Regalbediengeräts
Language: Deutsch
Authors: Lunzer, Barbara 
Qualification level: Diploma
Keywords: Regalbediengerät; mehrfachtief; Simulation
stacker crane; multiple depth; simulation
Advisor: Kartnig, Georg 
Issue Date: 2017
Number of Pages: 112
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Diese Arbeit befasst sich mit der Simulation eines mehrfachtiefen Regalbediengeräts, welches eine Lagergasse bedient. Hierfür wurde ein Simulationsmodell im Programm Simio erstellt und dessen Aufbau detailliert beschrieben. Die Simulationsergebnisse werden interpretiert und mit den analytischen Ergebnissen, welche von Dipl.-Ing. Michael Eder ermittelt und für diese Arbeit zur Verfügung gestellt wurden, verglichen. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Umschlagleistung, Spielzeit, Anzahl der Umlagervorgänge, Einlagerzeit und Umlagerzeit gelegt, welche bei unterschiedlichen Lagerabmessungen, Lagertiefen und Lagerfüllgraden ermittelt werden. Der Vergleich zwischen den durch Simulation ermittelten und analytisch berechneten Ergebnissen zeigt, dass sie insbesondere bei großen Lagerdimensionen übereinstimmen. Bei kleinen Lagerdimensionen treten Abweichungen von bis zu 18% auf, welche bei der analytischen Berechnung auf die Annahme eines trapezförmigen Geschwindigkeitsprofils bei kleinen Fahrwegen zurückzuführen sind. Weiters wird ein Überblick über Hersteller und deren aktuelle Produkte mehrfachtiefer Regalbediengeräte geschaffen.

This thesis addresses a simulation of a multiple depth stacker crane, which serves a warehouse aisle. Therefore, a simulation model is designed in Simio, a simulation software, which is also described in detail. The simulation results are interpreted and compared with the results of Dipl. Ing. Michael Eder's analytical approach. The emphasis is especially on flow-rate, number of rearrangements, cycle time, time to put into storage and rearrangement time, which has been determined at varying quantities of ware house rows, levels and different depths, as well as storage workloads. The comparison between analytical and simulated results shows great similarity especially regarding big storage dimensions. Deviations of up to 18% occur with smaller dimensions because of the assumption of trapezoidal velocity proles used in the analytical calculation for shorter transport paths. Furthermore, an overview about the manufacturers and their current devices of stacker cranes is given.
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2017.47768
http://hdl.handle.net/20.500.12708/15921
DOI: 10.34726/hss.2017.47768
Library ID: AC13789835
Organisation: E307 - Institut für Konstruktionswissenschaften und Technische Logistik 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

File Description SizeFormat
Simulation eines mehrfachtiefen Regalbediengerts.pdf6.74 MBAdobe PDFThumbnail
 View/Open
Show full item record

Page view(s)

17
checked on Feb 18, 2021

Download(s)

10
checked on Feb 18, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.