Title: Evaluation of the transitional shelters in Bantayan Island, Philippines
Language: English
Authors: Malayao, Robert 
Qualification level: Diploma
Advisor: Mahdavi, Ardeshir 
Assisting Advisor: Teufl, Helene 
Issue Date: 2020
Number of Pages: 114
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Die durch den Super-Taifun Haiyan verursachten Verwüstungen ließen Hunderttausende Filipinos in Evakuierungszentren und später in Übergangsunterkünften leben. Jahre später leben die Opfer immer noch in denselben Unterkünften, und die Hoffnung, im Laufe der Jahre in ein dauerhaftes Zuhause verlegt zu werden, schwindet bei einer Vielzahl der Bewohner. Ihre Situation veranlasste sie jedoch, Strategien zu entwickeln und Änderungen an diesen Übergangsunterkünften vorzunehmen, um den Ansprüchen an eine dauerhaftere Wohnsituation gerecht zu werden. Die Studie zielt darauf ab, eine Post-OccupancyBewertung, d.h. eine Bewertung der Wohnqualität der Übergangsunterkünfte in den beiden Gemeinden auf der Insel Bantayan in Cebu durchzuführen. Es bewertet die Wahrnehmung der Bewohner ihrer Unterkunft, dlie von ihnen vorgenommenen Renovierungsarbeiten und die räumliche Gestaltung der Unterkünfte. Die Daten werden qualitativ bewertet, indem etablierte Theorien aus der Architekturforschung verwendet werden, um die Antworten zu organisieren und zu gruppieren. Außerdem erfolgt eine quantitative Bewertung durch Anwendung einer modifizierten Variante der Raumsyntax-Theorie, um die räumliche Qualität und Anordnung der Unterstände zu bewerten. Die Renovierungen werden nach den "Prinzipien der 6 S" gruppiert, einer Herangehensweise aus der "Theorie der Übergänge und der geschichteten Konstruktion von Architekturobjekten". Diese werden mit permanenten Unterkünften und mit Ergebnissen anderer einschlägiger Literatur auf diesem Gebiet verglichen.Am Ende soll die Studie ein begrenztes Bild der Situation in einem Übergangsheim sieben Jahre nach dem Taifun zeichnen.

The devastation caused by the Super Typhoon Haiyan left hundreds of thousands of Filipinos to live in evacuation centers and later in transitional shelters. Years after, victims are still living in the same shelters with the hope of being transferred to a permanent home dwindling by the years. Their situation however pushed them to develop strategies and made changes to those transitional shelters for a more permanent-like living condition. The study aims to conduct a post occupancy evaluation to the transitional shelters in the two communities in Bantayan Island, Cebu. It assesses the resident ́s perception of their shelter, the renovations they have made and the layouts of the shelters. Data are qualitatively evaluated through the use of established theories in architecture to organize/group their responses.Quantitative evaluation on the other hand through the application of the space syntax theory, albeit a modified one, is done to assess the layouts of the shelters while the renovations are grouped according to the principles of 6 S ́ of the `theory of transitions and a stratified construction of architectural objects ́. These are compared against the responses of the residents in the permanent houses as well assessed alongside other related literature in the field. In the end, the study is expected to paint, though a limited but a picture nonetheless of the situation in a transitional shelter, seven years after the typhoon.
Keywords: Building Renovation; Transitional Shelter; Post Occupancy Evaluation; Space Syntax
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2020.72726
http://hdl.handle.net/20.500.12708/16290
DOI: 10.34726/hss.2020.72726
Library ID: AC16080752
Organisation: E259 - Institut für Architekturwissenschaften 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

38
checked on May 28, 2021

Download(s)

58
checked on May 28, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.