Title: Das Phänomen Davos - Im Spannungsfeld zwischen Urbanität und Ruralität
Other Titles: The Davos phenomenon - Between Urbanity and Rurality
Language: Deutsch
Authors: Goy, Roswitha 
Qualification level: Diploma
Keywords: Davos; Schweiz
Davos; Switzerland
Advisor: Obrist, Michael 
Issue Date: 2020
Number of Pages: 371
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Das vorliegende Buch prüft, inwieweit rurale, alpine Räume urbane Wesenszüge annehmen. Die komplexe Transformation von ländlich, alpiner Peripherie zu spezifischer Urbanisierung, die scheinbar unvorhersehbar eintritt, soll in den folgenden Teilen dieser Diplomarbeit erforscht werden. In der Einführung wird die Schweiz mit ihren Charakteristika kurz vorgestellt und aufgezeigt, worin ihre Stärken und Schwächen liegen.Als eigenständiges Beispiel wird im ersten Teil die Stadt Davos herangezogen. Es soll erörtert werden, was ihr Alleinstellungsmerkmal, ihre unterschiedlichen Schichten und ihre unverwechselbaren Strukturen ausmacht. Dabei ergibt sich ein „selektiver Katalog“ der Landschaft Davos, welcher den Ort in seinen Wesenszügen charakterisieren soll. Aus der nachfolgenden Analyse des Katalogs, wird das Muster von Davos formuliert und aufgezeigt. Im Anschluss werden im zweiten Teil vier relevante Phänomene, welche heute in Davos in Erscheinung treten, aufgezeigt. Die miteinander scheinbar unvereinbaren Phänomene Identi-tät, Naturgewalten, Massentourismus und Politik, welche an diesem einen Ort miteinander konfrontiert werden und auf so kleiner Fläche aufeinandertreffen, sollen in diesem Teil der Arbeit überprüft werden. Wie können diese Aspekte zusammen existieren und wie verän-dern sie die Stadt? Wird sich in Zukunft ein Phänomen gegen die anderen durchsetzen? In diesem Zusammenhang werden Vergleiche, Bezüge, Theorien und Projekte von anderen Orten in Form von Exkursen hergestellt und mit Davos in Beziehung gesetzt. Mit Hilfe der zuvor gewonnen Inhalte wird schließlich im dritten und letzten Teil des Buches experimentiert und eine Prognose am Beispiel Davos formuliert. Wie können sich Orte im Spannungsfeld zwischen dem Urbanen und Ruralen in Zukunft entwickeln? Es werden Katalysatoren vorgestellt, welche neue Räume und Muster für Orte, die sich in solch einem Spannungsfeld befinden, ermöglichen, ohne ihnen ihre eigentlichen identitätsstiftenden Muster zu zerstören. Abschließend wird das neue Muster von Davos aufgezeigt. Wie sieht das Davos der Zukunft aus? Eine Frage, auf die wohl kaum jemand „die Antwort“ geben kann. Auch dieses Buch wird die Zukunft nicht vorhersagen können. Dennoch soll die Idee des letzten Teils zeigen, was passieren könnte und/oder wünschenswert wäre - eine Warnung, ein Traum, ein Wunsch oder auch der Untergang?

This book examines the extent to which rural, alpine spaces take on urban cha-racteristics. The complex transformation from rural, alpine periphery to specific urbanization, which seems to occur unpredictably, will be explored in the follo-wing parts of this thesis. In the introduction, Switzerland and its characteristics will be briefly introduced and its strengths and weaknesses will be highlighted. The city of Davos is used as an independent example in the first part. It will be di-scussed what constitutes its unique selling proposition, its different layers and its distinctive structures. This will result in a „selective catalogue“ of the Da-vos landscape, which will characterize the place in its features. From the following analysis of the catalogue, the pattern of Davos is formulated and shown. In the second part, four relevant phenomena which are now appearing in Davos are then presented. The seemingly incompatible phenomena of identity, forces of nature, mass tourism and politics, which are confronted with each other in this one place and meet in such a small area, are to be examined in this part of the work. How can these aspects exist together and how do they change the city? Will one phenomenon prevail over the others in the future? In this context, comparisons, references, theories and projects from other places will be produced in the form of excursions and related to Davos. Finally, with the help of the previously gained content, experiments are carried out in the last and third part of the book and a prognosis is formulated using Da-vos as an example. How can places in the field of tension between the urban and the rural develop in the future? Catalysts will be presented that enable new spaces and patterns for places that are in such a field of tension without destroying their actual identity-forming patterns. Finally, the new pattern of Davos will be presented. What does the Davos of the future look like? A question to which hardly anyone can give „the answer“. Even this book will not be able to predict the future. Nevertheless, the idea of the last part is to show what could and/or should happen - a warning, a dream, a wish or even doom?
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2020.79464
http://hdl.handle.net/20.500.12708/16396
DOI: 10.34726/hss.2020.79464
Library ID: AC16098620
Organisation: E253 - Institut für Architektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

51
checked on Feb 22, 2021

Download(s)

73
checked on Feb 22, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.