Title: The interpretation of the high-rise (residential) development in growing cities : a comparison between Shanghai and Vienna
Language: English
Authors: Stranz, Angelika 
Qualification level: Diploma
Advisor: Voigt, Andreas 
Issue Date: 2020
Number of Pages: 121
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Unter dem Deckmantel der Globalisierung stärken Projekte wie die ‚Belt and Road Initiative‘ transnationale Verbindungen und rücken dadurch Kontinente und Städte näher zusammen. Die Vernetzung zwischen Europa und China hat bereits vor 100 Jahren einen ersten Höhepunkt erreicht und ist jetzt, wenngleich eingebettet in unterschiedlichen Rahmenbedingungen und trotz zwischenzeitlicher Unterbrechung, intensiver als je zuvor. Der globale Trend der Urbanisierung betrifft sowohl Shanghai als auch Wien. Das städtische Wachstum bildet die Grundlage für Herausforderungen, die sowohl Umwelt als auch Menschen tangieren. Darauf aufbauend, entwickeln sich stetig und unter wechselseitigem Einfluss, soziokulturelle Dynamiken und in weiterer Folge Strategien, die nicht zuletzt Veränderungen der urbanen Struktur mit sich bringen und sich in sozialer und physischer Hinsicht manifestieren. Ein spezifischer Gebäudetyp, der in diesem Zusammenhang offensichtlich Städte weltweit erobert hat und dem außerdem das Potential hoher Effizienz zugesprochen wird, ist das Hochhaus. Nicht nur unterschiedlich genutzte, sondern auch Wohnhochhäuser haben vor allem in den letzten beiden Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen.Obwohl sich die Hochhausentwicklung in Shanghai völlig von jener in Wien unterscheidet, stellt diese an beiden Orten eine sensible Thematik dar, die sich in Kritik der BürgerInnen und Medien wiederspiegelt. Diskussionen beinhalten die Lage und Einbettung der Hochhäuser, insbesondere in bestehende, traditionelle Stadtstrukturen. Der Fokus auf diese spezifische Gebäudetypologie soll einen Beitrag zur Beantwortung der Frage leisten, wie hohe Dichten erreicht werden können, um die Qualität der städtischen Umgebung zu erhalten oder sogar zu verbessern. Dichte wird daher vor dem Hintergrund diskutiert, welche benötigt und gewünscht wird. Der Vergleich zweier Städte wie Wien und Shanghai, die in vielerlei Hinsicht einzigartig, jedoch trotzdem auch repräsentativ für Europa und China erscheinen, wird als Instrument zur Interpretation der jüngsten Hochhausentwicklungen in wachsenden Städten herangezogen. Dafür wird zunächst beantwortet, wie die jeweiligen Städte im Rahmen ihrer Planungsvorschriften und -instrumente hinsichtlich ihrer (Wohn-)hochhausentwicklung agieren. Zweitens wird analysiert, welchen Beitrag das Wohnhochhaus zur steigenden Nachfrage nach einer dicht besiedelten und qualitativ hochwertigen städtischen Umgebung leistet. Dies ermöglicht Schlussfolgerungen auf die jeweiligen Ansätze der Hochhausentwicklung. Die Ergebnisse dieser Forschung werden insbesondere durch die Einbeziehung der Meinung von NutzerInnen mittels Interviews erweitert. Schließlich werden die Resultate herangezogen, um Empfehlungen für zukünftige Hochhausentwicklungen im Bereich der Raumplanung auszusprechen.

Projects such as the ‘Belt and Road Initiative’ have been moving continents and cities closer together within the past decades and on account of globalization, increased their connectivity and impact on each other. The relation between Europe and China climaxed already 100 years ago and is now, even if interrupted in between, more intense than ever before, however, embedded into different framework conditions. It is clear that the global trend of urbanization affects Shanghai as well as Vienna, since numbers have shown that both cities are confronted with growth. This growth certainly can be seen as foundation for further challenges the cities may face, as the consequences of urbanization can neglect both, people and the environment. Building on this, dynamics evolved, followed by the development of strategies and the transition of the respective cityscape. All of these changes show a reciprocal influence. A specific type of building, that obviously conquered every city on a global scale in this context, that is furthermore argued to be capable of creating great efficiency, is the high-rise building. Not only buildings of mixed use, but tall buildings being preliminary used residentially, have received increasing attention over the past years. Although the high-rise development in Shanghai completely contrasts the high-rise development in Vienna, both are similarly associated with uncertainties, mirrored in criticism. Discussions include the position and embedding of the high-rise buildings, especially into an existing, traditional urban structure. By focusing on this specific building typology, this work intends to contribute to the issue about how to achieve high densities and thereby a compact city, but simultaneously maintaining or even improving the quality of the urban environment for its users by discussing density according to what is needed and desired. Comparing two cities like Vienna and Shanghai, being unique in many ways and similarly being representative for Europe and China, is taken as an instrument in order to interpret recent high-rise developments in growing cities generally. Firstly, it is answered how the respective cities operate within the constraints of their planning regulations and instruments regarding their high-rise (residential) development. Secondly, it is analyzed what contribution the high-rise residential building makes to the increasing demand of a high-density and high-quality urban environment, which enables to draw conclusions for the respective approach of the high-rise development of each city. The findings of the research are particularly enriched by the inclusion of users’ opinions within interviews conducted. Finally, lessons learned from each city are distilled to give recommendations for the field of planning regarding future high-rise developments.
Keywords: Hochhäuser; Wachsende Städte; Urbanisierung; Globalisierung; Schanghai; Wien; Dichte; Urbanität
high-rise building; high-rise housing; growing cities; urbanization; globalization; Shanghai; Vienna; density; urbanity
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2020.72268
http://hdl.handle.net/20.500.12708/16401
DOI: 10.34726/hss.2020.72268
Library ID: AC16098761
Organisation: E280 - Institut für Raumplanung 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

47
checked on Jun 20, 2021

Download(s)

36
checked on Jun 20, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.