Title: Therme in den Dolomiten : Entwurf eines Thermalbades
Language: Deutsch
Authors: Dimitrieva, Denitsa Petrova 
Qualification level: Diploma
Advisor: Kühn, Christian 
Issue Date: 2021
Number of Pages: 177
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Diese Arbeit befasst sich mit dem Thema Wasser und Architektur. Im Mittelpunkt steht der Thermenbau. Zunächst werden Beispiele von der Antike bis zum heutigen Zeitpunkt analysiert. Einerseits werden Anlagen der Badekultur, die zu den so genannten "schönen" Baukünsten zählen, unter inhaltlichen Aspekten untersucht. Auf der anderen Seite werden Wasserbauobjekten mit der Funktion medizinischer Versorgung, wie das Bautypus "Sanatorium", erforscht. Die ausgewählten Beispiele werden in Bezug auf ihre Konzept, Funktionalität und Komplexität systematisiert, miteinander verglichen und ausgewertet.Zum Abschluss werden die in der Studie zusammengefassten Merkmale der "schönen" und der "nützlichen" Baukünste in dem Entwurf eines Thermenkomplexes neu interpretiert und implementiert. Der Bauort befindet sich in den Südtiroler Dolomiten, wo Heilquellen in der Gegend vorhanden sind und ein naturnahes Erlebnis der Besucher gewährleistet werden kann. Die Hülle nimmt die spektakulären Formen der Landschaft auf und interpretiert diese in einer einzigartigen Holzstruktur. Durch die Wechselspiele von Räumen unterschiedlicher Größe, verschiedene Lichtsituationen und Materialien wird ein Raumkontinuum geschafft, der eine Abenteuer für die menschlichen Sinnen stellt und gleichzeitig das gesundheitliche Wohlbefinden des Menschen fördert.

This thesis studies the controversial correlation between water and architecture concentrating on the thermal bath specifically as a building typology. An investigation on bathing traditions dating from ancient times until present day open up the research question. On one hand, wellness, recreational and spa facilities are analyzed. On the other hand, health care and medical treatment facilities such as sanatoriums are also taken into account. A matrix of the selected case studies depicts a comparison based on their concept, program, spatial and functional complexity.Furthermore, the project proposes a hypothetical design forthermal baths which combines the previously discovered strengths of both a wellness center and a health care facility. The project is situated in the Dolomites, a part of the Alps in the ltalian province of South Tyrol, where plenty of mineral springs could be found. The global geometry of the building represents an interpretation of the surrounding Iandscape through the uniqueness of a bespoke timber structure. A one of a kind space continuity would be tailored through alternating room sizes, hand-picked palette of cladding materials and the game of light and shade to achieve a thriving experience whose goal is to not only provoke the guests' senses but to also actuate a positive influence on their mental and physical health.
Keywords: Architektur; Therme; Hotel
Architecture; Spa; Hotel
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2021.71183
http://hdl.handle.net/20.500.12708/17058
DOI: 10.34726/hss.2021.71183
Library ID: AC16168270
Organisation: E253 - Institut für Architektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

File Description SizeFormat
Dimitrieva Denitsa Petrova - 2021 - Therme in den Dolomiten.pdf19.93 MBAdobe PDFThumbnail
 View/Open
Show full item record

Page view(s)

42
checked on Jun 7, 2021

Download(s)

70
checked on Jun 7, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.