Title: Spielende Architektur: Neubau Kindergarten, Schwarzach
Other Titles: Playing architecture: New building Kindergarten, Schwarzach
Language: Deutsch
Authors: Pupavac, Dusanka 
Qualification level: Diploma
Advisor: Berthold, Manfred 
Issue Date: 2021
Number of Pages: 133
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Diese Masterarbeit ist ein konzeptioneller Entwurf für den Neubau eines Kindergartens in der Gemeinde Schwarzach, Bundesland Vorarlberg, Republik Österreich. Die Arbeiten und Ergebnisse anderer Autoren wurden begutachtet und vorgestellt, um allgemeines Wissen über diesen Gebäudetyp zu gewinnen. Dies half der Autorin auch, die Anforderungen an dieses Projekt zu klären und ihr eigenes Konzept dafür zu entwickeln. Die Leitidee bei der Gestaltung des Projekts ist, dass die Architektur an der Entwicklung und Bildung der Kinder beteiligt sein sollte. Es war notwendig, einen Raum zu schaffen, der ein Gefühl der Sicherheit vermittelt und Neugier, Bewegung und Kontakt mit der Natur fördert. Dieses Ziel wurde größtenteils durch übersichtliche und klare Grundrisse erreicht. Die kreisförmige Anordnung der Grundrisse fördert die Bewegung und ermöglicht eine einfache Orientierung. Um den Raum an die verschiedenen Bedürfnisse aktueller und zukünftiger Bildungsprogramme anzupassen, war es notwendig, die Transformierbarkeit des Raumes zu gewährleisten. Dies wird durch die Verwendung von Schiebewänden erreicht. Das Haupttragwerk ist sichtbar und spielt eine wichtige Rolle bei der Gestaltung des Innen- und Außenbereichs. Das ermöglicht Kindern, die Vielschichtigkeit eines Gebäudes und damit der Welt um sie herum zu verstehen. Holz ist aufgrund seiner Nachhaltigkeit, Zugänglichkeit und langen Bautradition in diesem Bereich ein zentrales Design- und Bauelement. Der Innenhof ist ein wichtiges Element dieses Projekts, da hier gespielt und etwas über die und mit der Natur gelernt werden kann. Das Erdgeschoss kann dank beweglicher Wände vollständig mit dem Innenhof verbunden werden, und die Rampe und die Rutsche machen ihn von den oberen Etagen aus leicht zugänglich. Der zweite Stock des Gebäudes hat keine Außen- und Trennwände und bietet zusätzlichen Raum für Spiel und Kontakt mit der Natur, wodurch Raum für eine Erweiterung des Gebäudes bleibt.

This master thesis is a conceptual project to design a kindergarten in the local community of Schwarzach, federal state Vorarlberg, Republic of Austria. The works and findings of other authors were reviewed and presented in order to obtain general knowledge about the typology of this building. It also helped the author to clarify the requirements and develop her own concept for this project. The leading idea by designing the project is that architecture should participate in the development and education of children. It was necessary to create a space that provides a sense of security and encourages curiosity, movement and contact with nature. For the most part, this goal has been achieved through clear floor plans. The circular organization of floor plans encourages movement and enables easy orientation. In order to adapt the space to different current and future educational programs, it was necessary to achieve a great degree of space transformability. This is achieved through the use of slide walls. The primary load-bearing members are visible and play an important role in shaping the interior and exterior. This allows children to understand the multi-layered nature of a building, and thus of the world around them. Due to its sustainability, accessibility and long building tradition in this area, wood is a central design and construction element. The courtyard is an important element of this project because it is a place for playing and learning about and with nature. The ground floor can be completely connected to the courtyard due to the use of movable walls, and the ramp and slide make it easily accessible from the upper floors. The second floor of the building is without external and partition walls and provides additional space for play and contact with nature, which leaves room for expansion of the building.
Keywords: Architekturentwurf
architectural design
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2021.64680
http://hdl.handle.net/20.500.12708/17068
DOI: 10.34726/hss.2021.64680
Library ID: AC16169513
Organisation: E253 - Institut für Architektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

59
checked on Jun 19, 2021

Download(s)

84
checked on Jun 19, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.