Title: Flächenmanagement bei Projektentwicklungen - Über die Sicherstellung nachhaltiger Nutzung von Büroimmobilien
Other Titles: Space management in project developments - Ensuring the sustainable use of office properties
Language: Deutsch
Authors: Pratsch, Erich 
Qualification level: Diploma
Advisor: Peham, Harald Christoph 
Issue Date: 2021
Number of Pages: 91
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Die Büroarbeit ist in ständigem Wandel und verlangt nach räumlichen Antworten von Büroflächen. Die Digitalisierung verändert Arbeitsabläufe maßgeblich, reorganisiert Arbeitsstrukturen, ermöglicht Homeoffice und ist aus dem Alltag einfach nicht mehrwegzudenken. Büroflächen, die neue Anforderungen an der Arbeit nicht mehraufnehmen können, werden oft durch Abriss und Neubau oder durch Umwandlung in Wohnbau um genutzt, obwohl die Nutzungsdauer der Immobilie noch nichtausgeschöpft ist. Diese Problematik ist ein internationales Problem, in jeder Stadt zu finden und eine Herausforderung an Bestandsimmobilien, sowie an neu zu errichtenden Bürogebäuden. Entwickler müssen bei der Projektierung von neuen Bürogebäuden die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen der Arbeit und den damit einhergehenden neuen Anforderungen an Bürogebäuden gerecht werden, um eine nachhaltige Nachfrage zu gewährleisten und zukünftige Themenbereiche mitabbilden zu können. Die Art der Büroarbeit hat sich mit dem Entwicklungsstand der Zeit immer weiterentwickelt, einer der größten Umschwünge war definitiv die Industrialisierung, die mehrere, dicht aneinander gereihte Büroräume gefordert hatte. Der Prozess des Einflusses der Digitalisierung auf die Arbeit und die Büroorganisationen manifestiert sich immer deutlicher in der Gestaltung von Büroflächen und verlangt ständig nach Veränderungen in der Organisation. Diesem Grund geschuldet müssen moderne Büros wandlungsfähig sein, um eine Nachfrageüber den gesamten Nutzungszeitraum zu gewährleisten. Anhand des Fallbeispielswerden die Flächen eines modernen Bürogebäudes analysiert und in den Vergleich mit bisher vorkommenden Büros gestellt. Ziel ist die Auseinandersetzung mit Büroformen, die zum Teil vor einigen Jahrzehnten entstanden sind, um durch ein Vergleichsverfahren Flächeneffizienzen zu erarbeiten, die mehr Aufschluss über die Flächenperformance von Büros, die Veränderungen aufnehmen können, zu erhalten. Das Vergleichsmodell bezieht sich immer auf die Mietfläche einer Mieteinheit, um die Effizienz der vom Nutzer tatsächlich belegten Fläche zu erhalten. Anhand von Belegungsvarianten pro Büroorganisation lassen sich Verhältnisse von Nutzungenuntereinander sowie Nutzungen im Vergleich zur Mietfläche ablesen und gegeneinander vergleichen. Die gesenkte Nutzungsdauer durch weniger effiziente Flächen, die den zukünftigen Trends daher nicht folgen können, hat direkten Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit der Bürogebäude.
Keywords: Büroimmobilien; Flächeneffizienz; Nutzfläche; Mietfläche; Belegungsplanung
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2021.89286
http://hdl.handle.net/20.500.12708/17082
DOI: 10.34726/hss.2021.89286
Library ID: AC16170444
Organisation: E017 - Continuing Education Center 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

70
checked on Jun 16, 2021

Download(s)

78
checked on Jun 16, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.