Title: Es Schreibwaren einmal... Revitalisierung einer Produktionsstätte in Aspern
Other Titles: Once a pen a time... Revitalisation of a manufacturing plant in Aspern
Language: Deutsch
Authors: Amann, Rupert Simon 
Qualification level: Diploma
Advisor: Berthold, Manfred 
Issue Date: 2021
Number of Pages: 191
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Im Zentrum der Arbeit steht eine ehemalige Schreibwarenprodutionsstätte im historischen Ortskern Asperns. Die leerstehenden Bestandsgebäude auf dem Firmengelände der Hemos Schreibwaren GmbH wurden in den 1960er Jahren errichtet und stellen aufgrund ihrer Formensprache, Volumina und insbesondere ihrer prominenten Lage ein aus der Umgebung hervorstechendes Ensemble dar. Aber nicht nur der Landmark-Charakter des Firmenareals, sondern auch seine Beziehung zum umliegenden, sich rasant wandelnden Stadtteil, verleihen der vorgefundenen Situation ihren Reiz. Eine erste Analyse widmet sich auf der städtebaulichen Ebene zunächst vergangenen und aktuelle Dynamiken, sowie anschließend auf Gebäudeebene der Bestandsbebauung. Dies bildet die Grundlage für einen Vorschlag zur Revitalisierung in Form einer gemischten Nachnutzung als Veranstaltungs- und Büroarbeitsstätte. Mittels unterschiedlicher Varianten-Studien werden in der Methodik Möglichkeiten aufgezeigt, auf die sich spätere Entwurfsentscheidungen stützen, welche zu dem am Schluss präsentierten Resultat führen.

The focus of this work is a former production facility in the historic center of Aspern. The vacant existing buildings on the company premises of Hemos Schreibwaren GmbH were erected in the 1960s and, due to their design, volumes and especially their prominent location, represent an ensemble that stands out from the surrounding area. Not only the landmark character of the company premises, but also its relationship to the surrounding, rapidly changing district, give the situation its charm. An initial analysis is devoted to past and current dynamics on the urban planning level, and afterwards to the existing structure on the building level. This forms the basis for a proposal for revitalization in the form of a mixed re-use as an event and office workplace. By means of different variant studies, possibilities are shown in the methodology on which later design decisions are based, which lead to the result presented at the end.
Keywords: Architektonischer Entwurf
architectural design
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2021.80180
http://hdl.handle.net/20.500.12708/17101
DOI: 10.34726/hss.2021.80180
Library ID: AC16171828
Organisation: E253 - Institut für Architektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

32
checked on Jun 12, 2021

Download(s)

47
checked on Jun 12, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.