Title: Standards der Entwicklung von Hotelimmobilien in Österreich
Other Titles: Standards of the development of hotel real estate in Austria
Language: Deutsch
Authors: Buxbaum, Christoph 
Qualification level: Diploma
Advisor: Walter, Christian Nicolai 
Issue Date: 2021
Citation: 
Buxbaum, C. (2021). Standards der Entwicklung von Hotelimmobilien in Österreich [Master Thesis, Technische Universität Wien]. reposiTUm. https://doi.org/10.34726/hss.2021.90820
Number of Pages: 74
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Ziel dieser Masterthese war es, einen Leitfaden für die Entwicklung von Hotelimmobilien zu erstellen. Dafür wurden die typischen Faktoren für den Erfolg einer Hotelentwicklung aus Sicht des Entwicklers herausgearbeitet und jeweils nach deren Bedeutung unterschiedlichen Kategorien zugeordnet. Diese Kategorien sollen wiederum den Einfluss der jeweiligen Faktoren auf den Erfolg eines Projektes darstellen. Der Autor unterscheidet zwischen primären, sekundären und tertiären Faktoren von Hotelpachtverträgen mit internationalen Hotelbetreibern. In den behandelten Verträgen soll nicht nur das laufende Pachtverhältnis zwischen Betreiber und Eigentümer dargestellt werden, sondern vielmehr eine gemeinsame Entwicklung einer Liegenschaft bis hin zu einem fertigen betriebsbereiten Hotel. Der Autor betrachtet die Faktoren und Vorgänge bei der Hotelentwicklung speziell aus Sicht des Entwicklers, sowohl aus wirtschaftlicher als auch aus abwicklungstechnischer Sicht. Beleuchtet werden daher einerseits Parameter wie die Ausführungsklassen von Bauwerkskosten und Einrichtung nach ÖNORM B 1801-1, als auch die organisatorische Abwicklung von einzelnen Bereichen der Ausführung, wie zum Beispiel der Einbringung von FF&E Elementen in das Bauwerk. Essenziell ist aus Sicht des Autors speziell die erste Phase der Entwicklung, in der für den jeweiligen Standort, das optimale Konzept aus Bebauung, der Art des Vertrages, dem Betreiber und der Platzierung des Hotelprodukts am Standort gefunden werden muss. All diese Faktoren sind primäre Faktoren im Sinne des Autors, da sie die allgemeine Rentabilität des Projektes in einem sehr hohen Ausmaß beeinflussen und daher zu Beginn des Projektes festgelegt werden sollten. Sekundäre Faktoren sind aus Sicht des Autors jene, die wirtschaftliche Faktoren weiter ausformulieren. Darunter fallen daher die BAB der Betreiber, die Abgrenzungslisten der Investitionen, aber auch die Zuständigkeitsliste für den laufenden Betrieb, sowie entscheidende Parameter des Vertrages, wie die Wertsicherung. Diese können wiederum den möglichen Exit Yield und die langfristige Rentabilität des Projektes beeinflussen. Tertiäre Faktoren sind aus Sicht des Autors Faktoren, deren Auswirkung auf das Projekt logisch nachweisbar, aber nur schwer quantifizierbar sind. Hierbei handelt es sich um Faktoren, wie Schnittstellendefinitionen, Sicherheiten, das Referenzhotel, etc.
Keywords: Hotelkonzept; Hotelentwicklung; Pachtvertrag; Baubeschreibung; Ausstattungsbeschreibung; Möbelausstattung; Einrichtungsgegenstand
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2021.90820
http://hdl.handle.net/20.500.12708/17356
DOI: 10.34726/hss.2021.90820
Library ID: AC16196488
Organisation: E017 - TU Wien Academy 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

35
checked on Oct 9, 2021

Download(s)

95
checked on Oct 9, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.