Title: Thermal retrofit of the market square "Vorgartenmarkt" in Stuwerviertel, Vienna
Language: English
Authors: Konrad, Philipp 
Qualification level: Diploma
Advisor: Mahdavi, Ardeshir 
Assisting Advisor: Pont, Ulrich  
Issue Date: 2021
Citation: 
Konrad, P. (2021). Thermal Retrofit of the Market Square “Vorgartenmarkt” in Stuwerviertel, Vienna [Diploma Thesis, Technische Universität Wien]. reposiTUm. https://doi.org/10.34726/hss.2021.27868
Number of Pages: 157
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Ziel dieser Arbeit ist es, die Probleme und Potentiale des Vorgartenmarkts zu analysieren, Sanierungsszenarien zu erarbeiten und einen Katalog mit Sanierungsvorschlägen zu entwickeln.Der Vorgartenmarkt im Stuwerviertel im 2. Wiener Gemeindebezirk wurde in den Jahren 1960/1961 in Massivbauweise errichtet. Er besteht aus 25 festen Marktständen in 7 ein- geschoßigen Ladenzeilen mit weit auskragenden Vordächern. Die natürliche Belichtung der Innenräume ist deshalb nicht ausreichend. Bei den meisten Marktständen besteht die Fenster- fassade noch aus den originalen Holzrahmen ohne Dichtung mit Einscheibenverglasung. Sie haben kein funktionierendes Heizsystem und kein aktives Kühlsystem und können daher nicht ganzjährig genützt werden.Der Fokus dieser Arbeit liegt auf der Entwicklung von konstruktiven Lösungen zur Verbes– serung der Tageslichtsituation, des thermischen Komforts in den Innenräumen und zur Reduzierung des jährlichen Energiebedarfs für Heizung und Kühlung. Zur Implementierung eines modernen Haustechniksystems für Heizen und Kühlen inklusive Photovoltaikanlage existiert bereits eine andere Masterarbeit.Zunächst wurde ein historischer Rückblick gegeben und eine Analyse des gegenwärtigen Zustands durchgeführt und auch die Potenziale, rechtlichen Rahmenbedingungen und die Standortbedingungen untersucht. Darüber hinaus wurde bei einer Inspektion vor Ort eine bauliche Bestandsaufnahme durchgeführt. Es wurden Probleme mit der Tageslichtversorgung der Innenräume, der thermischen Hülle und der thermischen Behaglichkeit festgestellt.Zur Verbesserung der Tageslichtsituation wurden verschiedene Szenarien entwickelt und mit der Software DialuxEvo simuliert. Die Ergebnisse flossen in die Entwicklung der Sanierungs- szenarien der einzelnen Bauteile der Gebäudehülle ein. Weiters wurden in einer Befragung der Marktstandbetreiber Informationen zur Heizungsanlage, zu den elektrischen Geräten, der Beleuchtung und den Öffnungszeiten erhoben, um Nutzerprofile für die thermische Simulation der entwickelten Sanierungsszenarien mit der Software EnergyPlusTM zu erstellen. Basierend auf der Analyse der Ergebnisse der beiden Simulationen wurde ein Maßnahmenkatalog zu den Themen Tageslicht, thermische Behaglichkeit und Jahresenergiebedarf für Heizung und Kühlung erstellt, in dem die Sanierungsvorschläge auch nach ihrer Effektivität gewichtet wurden.

The purpose of this work is the analysis of the problems and potentials of the Vorgartenmarkt, the working out retrofit scenarios and the compilation of a list of measures with retrofit proposals.The Vorgartenmarkt in the Stuwerviertel in Vienna's 2nd district was built in 1960/1961 as a solid construction. It consists of 25 permanent market stalls in 7 rows of single-storey shops with widely projecting canopies. The natural lighting of the interior spaces is affected by the conglomeration and therefore insufficient. The window facades of most of the market stalls still consist of the original wooden frames without seals with single-pane glazing. The stalls do not have a functioning heating system or an active cooling system and cannot, in consequence, be used all year round.The focus of this thesis is on the development of constructive solutions to improve the daylight situation, the thermal comfort in the interior spaces and to reduce the annual energy demand for heating and cooling. Another master's thesis already exists on the implementation of a modern building services system for heating and cooling, including a photovoltaic system.First, a historical review and an analysis of the present condition were carried out and the potentials and legal terms and conditions pertaining to the site were examined. In addition, a structure-based survey was performed during an on-site inspection. Problems with daylighting of the interior spaces, the thermal shell and thermal comfort were identified.To improve the daylight situation, various scenarios were developed and simulated with the DialuxEvo software. The results were used to develop retrofit scenarios for the individual components of the building envelope. Furthermore, information on the heating system, electric appliances, lights and business hours was collected with the help of a questionnaire handed out to the market stall operators in order to create user profiles for the thermal simulation of the developed retrofit scenarios with the EnergyPlusTM software. Based on the analysis of the results of the two simulations, a list of measures was drawn up on the topics of daylight, thermal comfort and annual energy demand for heating and cooling, in which the retrofit proposals were also ranked according to their effectiveness.
Keywords: Daylight Analysis; Daylight Simulation; Thermal Comfort; Thermal Building Simulation; Thermal Retrofit
Tageslichtanalyse; Tageslichtsimulation; Thermische Behaglichkeit; Thermische Gebäudesimulation; Thermische Sanierung
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2021.27868
http://hdl.handle.net/20.500.12708/17814
DOI: 10.34726/hss.2021.27868
Library ID: AC16230078
Organisation: E259 - Institut für Architekturwissenschaften 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

15
checked on Jul 29, 2021

Download(s)

18
checked on Jul 29, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.