Title: Hotel Hospitality
Language: Deutsch
Authors: Kupkova, Sandra 
Qualification level: Diploma
Advisor: Keck, Herbert 
Issue Date: 2017
Number of Pages: 89
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Hotel Hospitality iegt im Zentrum Bratislavas, ein Paar Schritte von der Donau. In der Umgebung befinden sich ein Paar wichtige Gebäude die orthodoxe Sankt-Elisabeth-Kirche im Volksmund Blaue Kirche genannt auf der Strasse Bezrucova, das Ministerium für Landwirtschat und Dorfentwicklung auf der Strasse Dobrovicova und die Direktion der slowakischen Bahn auf der Strasse Lomonosova. Die Bebauung an der Parzelle besteht aus 2 Baukörpern mit 3 Innenhöfen. Der funktionalistische Baukomplex steht nicht als Solitär im Stadtbild, sondern ist sanft in die urbane Strukur integriert. Das erste Gebäude an der Bezrucova Strasse 3 wurde als eine Landeskanzlei verwendet, das neuere Gebäude an der Strasse Bezrucova 5 hat als eine Bezirks Sozialversicherunganstalt fungiert. Später haben die beiden Gebäude eine Poliklinik und ein Spital erhaltet. Das Vorhaben des Projektes ist ein sinnvoller Umbau des Gebäudes Bezrucova 5, dem funktionalistischen Baukomplex, zu einem Stadthotel, sowie ein funktionales Konzept für den Umbau des Gebäudes Bezucova 3 zu einem Wohnhaus. Das Raumprogramm der Gebäude Bezrucova 5 offenbart aufgrund seiner enormen Raumhöhen, representativen Stiegenhäuser, und generell großzügigen Gestaltung, optimale Voraussetzungen für eine Hotelnutzung. Der klassische Raumplan, der alle Zimmer vom Gang zugänglich macht und der dank zweier Innenhöfe gut belichtet ist, aber auch belüfteten Räumlichkeiten des Gebäudes Bezrucova 3, bietet optimale Voraussetzungen für ein Wohnhaus.

Hotel Hospitality is situated in the centre of Bratislava, few steps from the Danube River. There are some important buildings in the neibourhood f.e.: The orthodox Church of St. Elisabeth, commonly known as Blue Church on the Bezrucova Street, The Ministry for Agriculture and Rural Development on the Dobrovicova Street, The Directory of Slovak Railways on the Lomonosova Street. The bild-up on the plot consist of 2 independent structures with 3 independent inner yards. The functionalistic complex doesn¿t stand as solitary structure in the cityscape, but rather the complex is fully integrated in the urban structure. The building on the Bezrucova Street 3 served as State Chancellery and the second building on the Bezrucova Street 5 served as District Insurance Office. Later, both of the buildings included in the Polyclinic and the Hospital. The aim of the project is sensible conversion of the Building Bezrucova 5 of the functionalistic complex into the City Hotel and the functional concept of conversion of the Building Bezrucova 3 into the apartment block. The generous floorplan of the Building Bezrucova 5 with its enormous ceiling heights, representative staircases and generally spacious composition offers optimal preconditions for the hotel use. As rather classical floorplan of the Building Bezrucova 3 with all the rooms accessible from the corridor and good lighting and air ventilation thanks to the inner yards opens the possibility for the conversion to the apartment block.
Keywords: Hotel; Umnutzung
Hotel; Conversion
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-95527
http://hdl.handle.net/20.500.12708/2221
Library ID: AC13643252
Organisation: E253 - Institut für Architektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

17
checked on Jul 22, 2021

Download(s)

92
checked on Jul 22, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.