Title: Schloss Kohfidisch: Aufnahme, Analyse und denkmalpflegerisches Konzept
Language: Deutsch
Authors: Miorini, Andreas 
Qualification level: Diploma
Keywords: Schloss Kohfidisch; Bauaufnahme; Revitalisierungs und Nutzungskonzept; Denkmalpflege
Schloss Kohfidisch; building survey; revitalization and utilization plan; preservation of built heritage
Advisor: Caviezel, Nott 
Assisting Advisor: Knauer, Birgit 
Issue Date: 2015
Number of Pages: 187
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Das barocke Ensemble von Schloss Kohfidisch aus dem Ende des 18. Jahrhunderts in der Nähe der österreichisch-ungarischen Grenze im Südburgenland besticht durch sein herrschaftliches Erscheinungsbild und dient durch sein wechselvolles Schicksal in besonderer Weise als Zeuge der bewegten Geschichte dieser Region. In der vorliegenden Diplomarbeit wird dieses ehemalige Schloss der Familie Erddy ausführlich dokumentiert und ein denkmalpflegerisches Konzept als Leitfaden für zukünftige Bautätigkeiten dargelegt. Spezielle Aufmerksamkeit gilt den noch vorhandenen Elementen der einst kunstvollen Ausgestaltung der Schlossräumlichkeiten und den Möglichkeiten zu deren Erhaltung. Das Erfassen der Gesamtanlage und deren Einbettung in den zeitlichen und örtlichen Kontext bildet einen weiteren Schwerpunkt. Spärliche Quellen, fehlende Archive und ein zum Teil stark beschädigter Bestand stellen dabei eine besondere Herausforderung dar, jedoch erscheint dadurch die Arbeit an diesem Projekt als besonders lohnend.

The baroque estate of Castle Kohfidisch located close to the Austrian-Hungarian border in the south of the Austrian state of Burgenland is very impressive through its majestic appearance. It serves as an important witness for the turbulent historic events in this area. In this thesis the former castle of the Hungarian noble Erddy family is extensively documented and a preservation concept is being developed as a base for future rehabilitation projects and construction activity. Special attention is given to the remaining artifacts in the castle and the possibility of their preservation. A further focus is the understanding of the complete setting of the estate and the explanation of the historical context. Scarce sources, missing archives, and a derelict building were a special challenge, but therefore the work on this project appears to be even more rewarding.
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-81471
http://hdl.handle.net/20.500.12708/2787
Library ID: AC12703454
Organisation: E251 - Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

1
checked on Mar 28, 2021

Download(s)

1
checked on Mar 28, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.