Title: Rara Heza : sleep in good conditions
Language: English
Authors: Hillen, Nico 
Qualification level: Diploma
Advisor: Rieger-Jandl, Andrea 
Issue Date: 2019
Number of Pages: 175
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Rara Heza beschreibt die Idee der Realisierung einer Schlafstätte im ländlichen Raum des ostafrikanischen Landes Ruanda. Als Teil einer weiterführenden Schule ist diese für junge Frauen zwischen 16 und 21 Jahren konzipiert, welche ihnen als Rückzugsort im Schulalltag dient. Die Planung und Umsetzung erfolgt in mehreren Abschnitten unter der Leitung von Ingenieure ohne Grenzen Austria sowie dem Verein Junge Menschen für Afrika. In dieser Arbeit ist der Planungsprozess des Projekts dokumentiert. Auf Grundlage eines Analyseteils werden lokale Bautraditionen und Baumaterialien auf ihre Anwendbarkeit geprüft sowie begleitend zur Planung beispielhaft untersucht, welchen Einfluss die Partizipation der späteren NutzerInnen während der Planung auf das Bauvorhaben haben kann. Gerade der interkulturelle Aspekt und der hierdurch beförderte Wissensaustausch, welcher durch bestimmte architektonische Vorstellungen seitens der PlanerInnen und auch NutzerInnen dominiert wird, steht hierbei im Fokus.

Rara Heza promotes the idea of a place to sleep in the rural parts of Rwanda, a country in Eastern Africa. This place (the proposal) will form part of a secondary school campus and is envisioned as a retreat for young women, aged between 16 and 21. Planned and designed in different stages the project is managed by the association Ingenieure ohne Grenzen Austria as well as Junge Menschen für Afrika. This thesis is the documentation of the planning and design process of the project. It aims to analyse traditional construction methods and materials in this area of Rwanda and assesses the applicability of these methods for this proposal. Moreover the possible participation of future users during the planning and design stage and its impact on the project will be explored. A particular focus of the study therefore is the cross-cultural approach to design and through this the exchange of knowledge, which is subjected to the perceptions of architects, planners and end users.
Keywords: Ruanda; Afrika; Partizipation; Schule; interkulturell; klimagerecht
rwanda; africa; participation; school; intercultural; climate-friendly
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-130488
http://hdl.handle.net/20.500.12708/4479
Library ID: AC15501648
Organisation: E251 - Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

20
checked on Jul 14, 2021

Download(s)

123
checked on Jul 14, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.