Title: Highway to heaven : tells the story of a city on a vertical highway to space that is ran by space tourism
Other Titles: Highway to heaven
Language: English
Authors: Ruben, Alp 
Qualification level: Diploma
Advisor: Alsop, William 
Issue Date: 2014
Citation: 
Ruben, A. (2014). Highway to heaven : tells the story of a city on a vertical highway to space that is ran by space tourism [Diploma Thesis]. reposiTUm. https://doi.org/10.34726/hss.2014.24703
Number of Pages: 89
Qualification level: Diploma
Abstract: 
In dieser Arbeit gestalte ich das Szenario einer erfundenen Zukunft, in der die Menschen einen Weltraumlift gebaut haben. Der Weltraumlift, ein Fahrzeug, das entlang eines Kabels bis ins Weltall führt, ermöglicht prakt-sche Reisen zwischen Erde und Orbit. Das Kabel, auch -Highway to Heaven- genannt, trägt einige Siedlungen. Ich habe mich mit dem Projekt auf eine davon konzentriert: Marina City. Die Stadt -hängt- einen Kilometer über Meeresniveau. Sie fungiert als eine Hochburg der Unterhaltungsindustrie auf dem Kabel. Das Projekt betrachtet einige aktuelle Konzepte oder Themen im architektonischen Diskurs. Das offensichtlichste davon ist das Konzept -Vertikale Stadt-. Mit den immer größer werdenden Gebäuden, die wir bauen, nutzen wir mehr und mehr Ideen des Städtebaus bei der Gestaltung/Umsetzung dieser Projekte. Eine vertikale Stadt zu gestalten, gewinnt somit an Bedeutung für die heutige Architekturszene. Das Projekt berührt auch einige andere Themen, wie Disney Architektur und Plug-In City. Die Frage, wie man eine komplett künstliche Umwelt bewohnbar macht und angenehm gestaltet, wird beantwortet, indem das Künstliche, statt es zu verstecken, angenommen wird und als Hauptgestaltungselement genutzt wird.

This work is about a fictional future where humans have built a space elevator, a vessel traveling along a cable that spans into the space allowing practical travels to the orbit. The cable, being the -Highway to Heaven- also supports some settlements. I concentrated on one of these, called Marina City. It is a city hanging at about a kilometer high above the ground. It serves as a base of entertainment industry in the cable. The project explores some current concepts or themes in architectural discourse. The most obvious one is the concept of a vertical city. As the buildings we build get bigger very often ideas are taken from city planning discipline. This is where designing a real vertical city becomes relevant in todays architecture scene. The project also touches on themes like Disney Architecture and Plug-In City. How to make a completely artificial environment habitable and pleasurable was answered by embracing the fake and using it as the main design language instead of trying to hide it away.
Keywords: Architektonischer Entwurf
Architectural design
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2014.24703
http://hdl.handle.net/20.500.12708/4580
DOI: 10.34726/hss.2014.24703
Library ID: AC11644906
Organisation: E253 - Institut für Architektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:



Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Page view(s)

32
checked on May 11, 2022

Download(s)

72
checked on May 11, 2022

Google ScholarTM

Check