Title: Regionalprogramm fertig - erfolgreiche Umsetzung oder ab in die Schublade? : Herausforderungen bei der Umsetzung eines Regionalprogrammes in die örtliche Planungsebene am Beispiel des Regionalprogramm Pinzgau und Oberpingzau
Other Titles: Regional program completed - Successful implementation or do it end up in the drawer? Challenges in implementing a regional program into the local planning level at the example of the regional program Pinzgau and Oberpinzgau
Language: Deutsch
Authors: Suntinger, Nicole 
Qualification level: Diploma
Advisor: Dillinger, Thomas 
Issue Date: 2016
Citation: 
Suntinger, N. (2016). Regionalprogramm fertig - erfolgreiche Umsetzung oder ab in die Schublade? : Herausforderungen bei der Umsetzung eines Regionalprogrammes in die örtliche Planungsebene am Beispiel des Regionalprogramm Pinzgau und Oberpingzau [Diploma Thesis, Technische Universität Wien]. reposiTUm. https://doi.org/10.34726/hss.2016.33506
Number of Pages: 164
Qualification level: Diploma
Abstract: 
In Salzburg wird die regionale Handlungsebene von den eigenständigen und eigenverantwortlichen Regionalverbänden organisiert. Das Regionalprogramm gilt als zentrales Planungsinstrument der Regionalplanung und -entwicklung, das einen Orientierungsrahmen für eine ganzheitlich abgestimmte Entwicklung der Region definiert. In der Region Pinzgau ist 2014 gemeinsam durch die Regionalverbände Pinzgau und Oberpinzgau das 'Regionalprogramm Pinzgau - Gemeinsam gestalten' verordnet worden. Die Aufgabe der Regionalverbände und deren Kommunen ist es, die für die Raumplanung und Raumordnung gesetzten Zielvorstellungen zu erreichen und die dafür vorgesehenen Maßnahmen zur Zielerreichung in die Realität umzusetzen. In der Planungspraxis treten während eines Umsetzungsprozesses immer wieder Herausforderungen und Konflikte auf, die eine wirkungsorientierte Implementierung des Regionalprogrammes erschweren. Daraus resultierende Umsetzungslücken beeinflussen die Leistungsfähigkeit und den Erfolg eines rechtsverbindlichen Programmes. Mittels Dokumentenanalysen, Status-Quo Erhebungen sowie leitfadengestützten Experteninterviews wird in der Region Pinzgau untersucht, wie das Instrument im Planungsalltag der handelnden Akteure eingesetzt und kommuniziert wird und welche Herausforderungen bei der Umsetzung bestehen. Unter dem Motto "Regionalprogramm fertig - Erfolgreiche Umsetzung oder ab in die Schublade?" wird die Leistungsfähigkeit des Programmes analysiert und der Handlungsbedarf bezüglich der Umsetzung von Regionalprogrammen auf den unterschiedlichen Planungsebenen aufgezeigt. Neben einer Vielzahl von Herausforderungen (z.B. fehlende Flächenverfügbarkeit, personeller Wandel, politische Interessen), die bei der Umsetzung bewältigt werden müssen, ist für den Erfolg des Programmes die Stärkung des regionalen Bewusstseins der handelnden Akteure als auch die Forcierung von Kooperationen wesentlich. Auf Basis der Untersuchungen wurde ein Aktionsplan erarbeitet. In 4 Aktionsfeldern werden Handlungsempfehlungen abgegeben, wie die Umsetzung von Regionalprogrammen künftig besser gestaltet und gleichzeitig die regionale Handlungsebene gestärkt werden kann.

Regional planning of Salzburg is organized by independent and autonomous regional associations. The regional program is a central planning tool for regional planning and development, which defines a framework for a comprehensive and coordinated development of the whole region. It acts as a connecting link between local and regional planning level. The regional associations Pinzgau and Oberpinzgau worked out a regional program for the region Pinzgau in 2014. The assignment of the regional associations and their communities is to achieve the objectives for spatial and regional planning and implement the appropriate measures to the local planning level. In practice, many challenges and conflicts occur during an implementation process, that complicate a result-based implementation and influence the effectiveness and the success of the regional program. Therefore it comes to implementation gaps that the benefits can not reached and the effectiveness of the program need to be questioned. By different methodical approaches (analysis, status quo surveys, semi-structured expert interviews) it is investigated, how the instrument is used and communicated by regional actors and which challenges exist in implementation. Based on this results, the effectiveness of the program can be analysed. It will show the need for action which is given to the different planning levels to implement a regional program successfully. In addition to a partially critical attitude towards the regional program Pinzgau and a variety of factors (p.e. lack of land availability, personnel changes, political interests) that affect the implementation into the local level, the interviewed persons doubt about the effectiveness of the program. The strengthening of regional awareness as well as the regional level of action and the acceleration of cooperation is essential for impact-oriented and successful implementation of regional programs. Based on the results, an action plan gives recommendation into 4 fields of action, how the implementation of regional programs can be more successful and how the regional level of action can be strengthened.
Keywords: Regionalplanung; Regionalprogramm; Regionalverband; Salzburg; Umsetzung
Regional Planning; Regional program; Regional association; Salzburg; Implementation
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-93377
http://hdl.handle.net/20.500.12708/5517
DOI: 10.34726/hss.2016.33506
Library ID: AC13439808
Organisation: E280 - Department für Raumplanung 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

39
checked on Jan 5, 2022

Download(s)

200
checked on Jan 5, 2022

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.