Title: Implementing complex calendar systems in Java
Language: English
Authors: Ulm, Frieder 
Qualification level: Diploma
Advisor: Miksch, Silvia  
Assisting Advisor: Lammarsch, Tim 
Issue Date: 2013
Number of Pages: 73
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Ein Kalender ist ein System dass der Organisation von Zeitperioden in kohärente Gruppierungen dient. Dies macht Zeitintervalle und Zeitpunkte besser verständlich und verwendbar für soziale, religiöse, kommerzielle und administrative Zwecke. Kalender sind ein allgegenwärtiger Aspekt des modernen Lebens, und sind insbesondere im Bereich der Informatik wichtig. Obwohl gemeinsame Elemente in allen Kalendersystemen existieren gibt es zahlreiche strukturelle Differenzen. Aufgrund des komplexen Aufbaus von Kalendersystemen und der hohen Anzahl von sowohl historischen als auch noch verwendeten Systemen ist die Modellierung und gemeinsame Verwendung von mehreren Systemen alles andere als trivial. In dieser Arbeit wird eine eine Einleitung zu Kalendersystemen bereitgestellt, in der elaboriert wird wie diese klassifiziert werden können, wie ihre groben Strukturen aussehen, und wie sie in generellen Bausteinen modelliert werden können. Weiters wird eine Anzahl von weitverbreiteten Kalendersystemen vorgestellt, wobei sowohl die Ähnlichkeiten als auch die Unterschiede hervorgehoben werden. Ausserdem werden Implementierungen von Kalendersystemen in Java ausgewertet und ihre Vorund Nachteile verglichen. Ein weiterer Bestandteil der Arbeit ist die Implementierung von Zeitgranularitätskonzepten in Java, und die entsprechende Dokumentation.

A calendar is a system designed to organize time periods into coherent groupings in order to make time instants and intervals more easily manageable and understandable for human social, religious, commercial and administrative use. Calendars are a ubiquitous aspect of modern life, and are especially important in computer science. Although common elements exist across all calendric systems, structural differences between these systems are abundant. Due to the complex nature of calendric systems, and the abundant number of calendric systems of historical nature and still in use around the globe, modeling and conjointly use of multiple systems is non-trivial. This thesis provides an introduction to calendric systems, how they can be classified, their rough structural organization, and how they can be modeled in general terms. A number of calendric systems is presented, highlighting both their similarities and differences. Furthermore, implementations of calendric systems in Java are evaluated based on their merits and downsides. Amongst the implementations presented is the TimeBench framework, which is being improved within the scope of this work. The changes done result in structural improvements of the TimeBench calendar modeling module, add XML extensibility to the calendar modeling process, introduce code guidelines, and improve overall code quality.
Keywords: Visual Analytics/Informationsvisualisierung/Time
Visual Analytics/Informationsvisualisierung/Time
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-65120
http://hdl.handle.net/20.500.12708/5850
Library ID: AC11600945
Organisation: E188 - Institut für Softwaretechnik und Interaktive Systeme 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

18
checked on May 1, 2021

Download(s)

60
checked on May 1, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.