Title: Gestaltung einer API zur Datenerfassung und -verwaltung mittels EVE
Other Titles: Development of an API for data acquisition and management with EVE
Language: Deutsch
Authors: Willem, Oliver 
Qualification level: Diploma
Advisor: Gerhard, Detlef 
Issue Date: 2017
Number of Pages: 91
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Mit steigendem Grad der Technisierung und voranschreitenden Entwicklungen im Gebiet der Industrie 4.0 wird das Erfassen und Verwalten von Daten ein immer größe-rer Aufgabenbereich. Ein Teilgebiet davon ist das Management von Daten, die zum Testen und Überwachen von Maschinen nötig sind. Für deren Einführung wird meist großes Fachwissen im Bereich der Informationstech-nik benötigt. Wenn in einem Betrieb kein Informatiker vorhanden ist, muss entweder einer von außen hinzugezogen werden oder jemand aus einem anderen Fachbereich muss sich, eventuell von Grund auf, mit diesem Thema auseinandersetzen. In dieser Arbeit soll ein System geschaffen werden, das hilft dieses Problem besser zu bewältigen. Auch Nutzer mit geringem Informationstechnikwissen sollen die Möglich-keit haben, ein individuelles Datenerfassungssystem zu implementieren. Ein wichtiger Punkt ist dabei die einfache und übersichtliche Gestaltung. Dazu wird in dieser Arbeit ein Webservice, genauer ein Representational State Trans-fer (REST) Application Programming Interface (API), geschaffen. Diese API ist gut ska-lierbar. Auch nachdem sie beispielsweise für Testzwecke implementiert wurde, kann sie in ein laufendes System eines Betriebs eingefügt werden. Neben dem Speichern und Verwalten von Daten in einer MySQL-Datenbank ermöglicht sie die Steuerung von Sensorsystemen. Die API kann die gewonnenen Daten in einem Netzwerk bereit-stellen und verfügt über einen Authentifikationsmechanismus sowie Rollen- und Rechtevergabe, um diese Daten anschließend zu schützen. Im ersten Teil der Arbeit geht es um die grundlegende Theorie und die Prozesse der Entscheidungsfindung zugunsten bestimmter Komponenten. Im zweiten Teil wird zu-nächst der Aufbau der API erklärt. Danach wird die Handhabe der Anwendung erläu-tert. Es folgt die Beschreibung einer konkreten Verwendungsmöglichkeit: Das Kon-zept beinhaltet die Installation der API auf einem günstigen Einplatinencomputer (Raspberry Pi), mit dessen Hilfe gezeigt wird, wie die API Sensoren steuern und die ausgelesenen Daten verwalten kann. Ergebnis ist ein Leitfaden zur schnellen, günstigen und einfachen Anwendung der API. Das vorgestellte System ermöglicht die rasche Erfassung und Verwaltung von Daten in Testfällen, hohe Skalierbarkeit, dauerhaften Betrieb und Anbindung an be-stehende Systeme. Die Implementierung ist so gestaltet, dass sie auch ein unerfahre-ner Nutzer durchführen kann.

With the increasing degree of technization and the development in sectors like Indus-try 4.0, the collection and maintenance of data is becoming an increasingly important task. Part of this is the management of data that is needed to test and monitor ma-chines. The implantation of such a data management system requires a great deal of knowledge in the field of information technology. In mechanical engineering opera-tions, however, there is often no one with the appropriate knowledge. Then a com-puter scientist has to be drawn from the outside or someone from another field has to acquire the abilities needed for this work, which can take quite some time. In this thesis, a system will be created that helps to accomplish this task by allowing the user to implement an individual data acquisition system with little information technology knowledge. An important point is the simple and clear design. A web service, more precisely a Representational State Transfer (REST) Application Programming Interface (API), is created to deal with this problem. This API is not only scalable, but also easy to be implemented into an existing system after using it for test purposes. In addition to storing and managing data in a database, it enables also the control of sensor systems used for data collection. The API can provide the data in a network and has an authentication mechanism as well as roles for users to secure data. The first part of the work deals with the basic theory and the processes of decision-making in favor of using certain components over others. The second part explains the structure of the API. Then the handling of the application itself is shown. A de-scription of a specific usage of the API follows: The concept involves installing the API on a low-cost single-board computer (Raspberry Pi), showing how the API can control sensors and manage the so gathered data. Thus a concept for a fast, inexpensive and simple application can be presented. It enables to quickly capture and manage data in test cases, supports high scalability, permanent operation and connection to existing systems. The implementation is de-signed in such a way that it can also be carried out by an inexperienced user.
Keywords: REST API; Webservices; Industrie 4.0
REST API; Webservices; Industrie 4.0
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-103557
http://hdl.handle.net/20.500.12708/7397
Library ID: AC14481362
Organisation: E307 - Institut für Konstruktionswissenschaften und Technische Logistik 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

25
checked on Jun 21, 2021

Download(s)

96
checked on Jun 21, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.