Title: Diube, ein Multimodaler Hub für Tiflis
Other Titles: DIDUBE a Multimodal Hub for Tbilisi
Language: Deutsch
Authors: Call, Alexander 
Qualification level: Diploma
Advisor: Tomaselli, Markus 
Issue Date: 2019
Number of Pages: 140
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Didube ist ein langgezogener Stadtteil von Tiflis, der sich zwischen dem linken Ufer des Flusses Kura und der Eisenbahnstrecke befindet. Im Norden dieses Stadtteils befindet sich der Knotenpunkt Didube, ein Ort wo U-Bahn, Markt, Straßenverkehr, Stadt- & Regionalbusse aufeinandertreffen. Umgeben wird all dies von Industriehallen, Wohnbauten, Ämtern und Schulen. Vor allem der Straßenverkehr stellt ein großes Problem in Didube dar. In meiner Arbeit möchte ich auf diese Verkehrsproblematik im Detail eingehen und eine zukunftsorientierte städtebauliche Lösung präsentieren die diesen Ort aufwertet, vor allem durch eine Verbesserung des Verkehrssystems, sprich Verminderung des Straßenverkehrs und Förderung des öffentlichen Verkehrs. Um dies bestmöglich zu bewältigen, müssen neue Strukturen errichtet werden, bzw. vorhandene neu organisiert oder aufgewertet werden. Als Einleitung meiner Arbeit wird eine städtebauliche Analyse erstellt, die sich über das Kerngebiet vom Bahnhof Didube hinauszieht. Dadurch lassen sich die unterschiedlichen Verhältnisse der Verkehrsströme besser verstehen, insbesondere hinsichtlich deren konkreten Auswirkungen. Die Ergebnisse dieser Basisarbeit sollen dann als Grundlage für den Projektentwurf dienen, welcher Gegenstand meiner vorliegenden Arbeit sein wird.

Didube, a long-drawn-out district of Tbilisi, located between the left bank of the Kura River and the railway line. In the north of this district is the hub Didube, a place where metro, market, road, city & regional buses meet. All this is surrounded by larger indus-trial halls, residential buildings, offices and schools, creating a 220-hectare heteroge-neous space that is very complex and at first sight very chaotic. Especially the traffic on the road is a big problem in Didube. In my work, I would like to address this issue, and in the end present an urban solu-tion that will enhance this place, espcially by improving the transport system, and to reducing the road traffic and promoting the public transport. In order to do this in the best possible way, new structures must be set up, or existing ones reorganized or upgraded. At the beginning I would like to create an urban development analysis that extends beyond the core area of Didube station. This makes it easier to understand the traffic conditions and, above all, their effects.
Keywords: Bahnhof; Busbahnhof; Metrostation; Verkehrsknoten
Train Station; Urban Renewal
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-122195
http://hdl.handle.net/20.500.12708/7549
Library ID: AC15325485
Organisation: E260 - Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

23
checked on Aug 1, 2021

Download(s)

70
checked on Aug 1, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.