Title: Auswirkungen von KFZ-Abgasen auf Mensch und Umwelt - Reduktionspotentiale verschiedener verkehrlicher Maßnahmen
Other Titles: Impact of vehicle exhaust emissions on humans and environment - reduction potential of various transport measures
Language: Deutsch
Authors: Mladek, Claudio Alexander 
Qualification level: Diploma
Advisor: Macoun, Thomas 
Issue Date: 2019
Number of Pages: 139
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Der Verkehrssektor und die von ihm verursachten Abgase und Treibhausgase sind eine wesentliche Ursache für den rasch voranschreitenden Klimawandel und die daraus resultierende globale Erderwärmung. Daher gibt es weltweit Bemühungen, Reduktionspotentiale zu erschließen. Der erste Teil dieser Diplomarbeit beschäftigt sich mit den relevanten Abgasarten von Kraftfahrzeugen. Dabei werden die chemische Zusammensetzung, Eigenschaften, Entstehung sowie Verweilzeit, die Entwicklung über die letzten knapp 30 Jahre und die jeweiligen direkten Auswirkungen auf Mensch und Umwelt näher betrachtet. Im Anschluss werden die Auswirkungen von Abgasen auf Kinder, SeniorInnen, AutofahrerInnen und den Klimawandel aufgezeigt. Im zweiten Teil erfolgt zunächst ein kurzer Rückblick auf die drei wichtigsten Klimakonferenzen der letzten 22 Jahre sowie eine Begründung der Affinität des Menschen zum Automobil. Danach werden mögliche Reduktionspotentiale von Abgasen aufgrund von politischen Entscheidungen erläutert. So werden unter anderem Tempolimits auf Autobahnen und im Stadtbereich, Verkehrssteuern und alternative Antriebsarten ebenso beleuchtet wie Möglichkeiten zur Attraktivierung des öffentlichen Personennahverkehrs und des FußgängerInnenund Radverkehrs. Bei den Reduktionspotentialen auf Planungsebene werden Aspekte wie die Äquivalenz des öffentlichen Personennahverkehrs, die Gefahr der Zersiedelung und andere Punkte beschrieben. Zum Abschluss beschäftigt sich die Diplomarbeit mit neuen Technologien wie zum Beispiel selbstfahrenden Kraftfahrzeugen und der Mobilität als Dienstleistung. Bei den aufgezeigten Reduktionsmöglichkeiten, sowohl auf politischer als auch auf planerischer Ebene, wird ersichtlich, dass es viele sehr unterschiedliche Ansatzpunkte gibt, dem Klimawandel entgegenzuwirken. Österreich hätte bei einer zeitnahen und couragierten Umsetzung einiger dieser Maßnahmen gute Chancen, seine ambitionierten Klimaziele zu erreichen.

The transport sector and the corresponding exhaust fumes as well as the greenhouse gas emissions are significantly contributing to the quickly accelerating climate changes and the global warming resulting thereof. Therefore, a worldwide effort to develop reduction potentials has emerged. The first segment of this thesis addresses the relevant types of automotive exhaust fume emissions. The chemical composition, characteristics, formation and retention time, as well as the progression during the past almost 30 years and the respective direct effects on humans and the environment have been taken into consideration in detail. Subsequently, the effects of exhaust fumes on children, seniors, drivers and the climate changes will be demonstrated. The second segment provides a short review of the three most important climate conferences in the past 22 years as well as an explanation of the human affinity to motor vehicles. Thereafter, the possible reduction potentials of exhaust emissions in accordance with policy decisions will be explained. Amongst other topics, the speed limits on expressways and in urban areas, transportation taxes and alternative drive technologies, as well as options to make public transport systems, pedestrian and bicycle transportation more attractive will be highlighted. With regard to reduction potentials at the planning level, such aspects as the equivalence of public transportation, the risk of overdevelopment and other topics will be described. In conclusion, the thesis addresses new technologies such as driverless motor vehicles and mobility as a service. The reduction potentials discussed herein will demonstrate the numerous approaches available to counteract the climate changes on a political level as well as in the planning stages. Provided some of these measures are implemented in a timely and courageous manner, Austria has good potentials to meet its ambitious climate goals.
Keywords: KFZ-Abgasen; Umwelt - Reduktionspotentiale
KFZ-Abgasen; Umwelt - Reduktionspotentiale
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-123473
http://hdl.handle.net/20.500.12708/7623
Library ID: AC15343526
Organisation: E230 - Institut für Verkehrswissenschaften 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

100
checked on Jun 14, 2021

Download(s)

209
checked on Jun 14, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.