Title: Gartln 2.0 : die Lust auf [mehr] Grün! : über die Vielfältigen Motivationen, Möglichkeiten, Arten und Trends Urganes Grün im 21. Jahrhundert zu Pflanzen
Other Titles: Gardening 2.0 The desire for more green
Language: Deutsch
Authors: Benisch, Veronika 
Qualification level: Diploma
Advisor: Hohenbüchler, Christine 
Issue Date: 2019
Number of Pages: 200
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Diese Arbeit beschäftigt sich mit den vielfältigen Motivationen und Möglichkeiten sowie den daraus entstandenen Arten im städtischen Umfeld Grün zu pflanzen. Ziel war es einen Überblick dieser unterschiedlichen Herangehensweisen zu schaffen. Vom regionalen Selbstanbau von Obst und Gemüse, über die Begrünung verbauter Flächen und künstlerischen Interventionen, bis hin zum Garten als sozialen Raum oder ästhetischen Erholungsort. Der thematische Ausgangspunkt ist das weltweite Phänomen der menschlichen Rückeroberung von Grün- Raum in Städten. Diese Arbeit ist in vier Teile gegliedert. Der erste Teil dient der Einführung in das Thema. Im zweiten Kapitel „Urbanes Grün“ werden internationale und nationale Projekte und deren Konzepte und Ideen dahinter untersucht, textlich beschrieben und bildlich dokumentiert. In den letzten beiden Kapiteln wird mein persönlicher Zugang zum Gärtnern beschrieben. Wie mich der Trend Urban Gardening selbst beeinflusst hat und schließlich zu "Grümis aus dem Garten - die grüne Pille für unterwegs“, führte. Diese Pillen sind mein praktischer Beitrag, heimische Pflanzen aus eigenem Anbau in der Stadt zu verbreiten.

This thesis examines the diverse motivations behind and possibilities of urban gardening and looks at the species growing as a result of this global trend. The goal is to give an overview of the different approaches. From regional self-cultivation of fruits and vegetables to the greening of built-up areas, artistic interventions and the garden as social space or aesthetic resort. Starting point is the worldwide phenomenon of humans recapturing green spaces in cities. This thesis is split in four parts. The first part provides an introduction to the subject. In the second chapter „Urbanes Grün“ international and national projects and their concepts and ideas are being examined, described and visually documented. In the last two chapters I am describing my own access to gardening, how the trend urban gardening has affected me and eventually led to my intervention of „GRÜMI aus dem Garten - die grüne Pille für unterwegs" terwegs“. These pills are my practical contribution to spreading homegrown plants around the city.
Keywords: Urban gardening; städtischer Grünraum; Stadtgrün; Pflanzen; Start-up
urban gardening; city green; green space; plants; start-up
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-124145
http://hdl.handle.net/20.500.12708/8487
Library ID: AC15355638
Organisation: E264 - Institut für Kunst und Gestaltung 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

56
checked on Jun 24, 2021

Download(s)

110
checked on Jun 24, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.