Title: Gesimsekonstruktionen und auskragende Fassadenelemente
Other Titles: Cornice-constructions and overhanging facade-elements
Language: Deutsch
Authors: Pirschtl, Thomas 
Qualification level: Diploma
Advisor: Kolbitsch, Andreas 
Assisting Advisor: Höflinger, Michael
Issue Date: 2012
Number of Pages: 105
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Bauen im Bestand bedeutet in erster Linie, vorhandene Konstruktionen genau zu analysieren und individuelle Lösungen richtig einzusetzen. Dies betrifft eine Vielzahl der historischen Bauten in Wien im Allgemeinen sowie die in dieser Arbeit näher behandelten Gesimse und auskragenden Fassadenkonstruktionen im Speziellen. Diese Diplomarbeit ermöglicht nun Hausbesitzern, Verwaltern, Planern und Ausführenden, den Bereich der Gesimsekonstruktionen besser beurteilen und auftretende Schäden bei auskragenden Fassadenelementen richtig einschätzen zu können. Mit Hilfe des Verständnisses für die historisch gewachsenen Konstruktionstypen und deren statische Grundkonzepte sollen Gefahrensituationen im Zuge von Umbauten erkannt und vermieden werden.
Die Erläuterungen zu den eingesetzten Materialien und den am häufigsten auftretenden Schadensbildern bieten den beteiligten Fachleuten eine solide Basis für tiefergehende individuelle Bestandsaufnahmen und Sanierungskonzepte. Durch die Darstellung der Zusammenhänge aus rechtlichen, technischen und architektonischen Rahmenbedingungen werden die Zuständigkeiten klar definiert. Somit können mit Hilfe eines mehrstufigen Leitfadens regelmäßige Instandhaltungen und notwendige Sanierungen durch effektive Aufgabenverteilungen nachhaltig abgewickelt werden. Darüber hinaus hat sich der Autor das Ziel gesetzt, gerade im Bereich der Dachgeschoßausbauten eine gewisse Sensibilität für den Charakter und die Dauerhaftigkeit der historisch gewachsenen Bausubstanz zu schaffen, um architektonische sowie statische Veränderungen möglichst schonend für den Bestand durchzuführen.

Construction measures on existing buildings first of all require exact analysis and individual solutions. This refers in general to a great number of historical buildings in Vienna and especially to their frontside cornice-constructions. This thesis enables house-owners, property managers, civil engineers and workmen to judge existing damages on façade-construction elements. The knowledge about the different types and statics of historical cornice-construction helps to perceive and avoid critical situations during construction measures. The explanations about the used materials and the numerous kinds of damages are the first step for individual reports and plans for reconstructions. With the descriptions of the legal, technical and architectural backgrounds and a simple manual, periodical servicing and urgent reconstructions can be realized in a sustainable way.
Another purpose of this paper is to encourage the sensibility for character and the solidity of the historical grown constructions especially in the field of the roof-flats.
Keywords: Gesimse; Sanierung; DG-Ausbau
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-56687
http://hdl.handle.net/20.500.12708/8747
Library ID: AC07813670
Organisation: E206 - Institut für Hochbau und Technologie 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

20
checked on Nov 30, 2021

Download(s)

349
checked on Nov 30, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.