Title: Nichtlineare Optimierung in der Unfallanalyse
Other Titles: Nonlinear optimization in accident analysis
Language: Deutsch
Authors: Schmidt, Matthias 
Qualification level: Diploma
Advisor: Bauer, Ernst 
Assisting Advisor: Müller, Herbert 
Issue Date: 2020
Number of Pages: 72
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Die Unfallanalyse ist ein wichtiger Bestandteil des Rechtssystems. Straßenverkehrsunfälle nehmen vor allem unter dem Gesichtspunkt der steigenden Motorisierung zu. Umso wichtiger ist die gewissenhafte und wissenschaftlich fundierte Aufarbeitung der Unfallhergänge und Ursachen. Die in dieser Arbeit vorgeschlagenen Untersuchungen sollen dazu beitragen, die Analyse von Kollisionen schneller und effizienter durchzuführen, als dies bisher händisch möglich war. Die Arbeit gliedert sich grob in vier Teile: 1. Der erste Teil befasst sich mit der Unfall- bzw. insbesondere der Kollisionsanalyse und erläutert die gängigen Theorien und mathematisch-physikalischen Grundlagen. Anhand eines detailliert durchgerechneten Beispiels soll die Funktionsweise der Unfallanalyse-Software AnalyzerPro erläutert werden, die als Framework für diese Arbeit dient. 2. Im zweiten Teil sollen einerseits die Grundlagen der Optimierung erläutert und andererseits ein konkreter Ansatz für das vorliegende Problem gefunden werden. Im Zuge dessen wurden mehrere Ansätze in der Programmiersprache C++ programmiert und getestet. Als für das Problem am geeignetsten hat sich der Ansatz des „Simulated Annealing“ gezeigt, der dann im 3. Teil realisiert wurde. 3. Der dritte Teil beschreibt die Realisierung und Implementierung des ausgewählten Optimierungsalgorithmus in der Unfallanalyse-Software AnalyzerPro. Hierbei wird einerseits auf die zugrundeliegende Wahl der Schnittstellen, als auch auf die eigens designte Nutzeroberfläche Bezug genommen. 4. Im vierten Teil der Arbeit wird der implementierte Optimierungsalgorithmus mit realen Crashtests verifiziert. Die Crashtests für diese Arbeit wurden freundlicherweise von der Unfallforschungsabteilung der DEKRA AG zur Verfügung gestellt; sie weisen den Vorteil einer genauen Dokumentation auf. Ziel dieser Arbeit ist daher, einen Beitrag zur Analyse von Straßenverkehrsunfällen zu leisten.

Accident analysis is an important part of the legal system. Road traffic accidents are increasing, especially from the point of view of increasing motorization. This makes a conscientious and scientifically sound analysis of the causes and circumstances of accidents all the more important. The studies proposed in this thesis are intended to contribute to making the analysis of collisions faster and more efficient than was previously possible manually. The work is roughly divided into four parts: 1. The first part deals with the analysis of accidents and especially collisions and explains the current theories and mathematical-physical principles. By means of a detailed example, the functionality of the accident analysis software AnalyzerPro, which serves as a framework for this work, will be explained. 2. The second part of the thesis will explain the basics of optimization on the one hand, and on the other hand, a concrete approach to the problem at hand will be found. In the course of this, several approaches were programmed and tested in the programming language C++. The approach of "Simulated Annealing" proved to be most suitable for the problem, which was then realized in the 3rd part. 3. Part 3 describes the realization and implementation of the selected optimization algorithm in the accident analysis software AnalyzerPro. On the one hand, the underlying choice of interfaces and on the other hand, the user interface, which was designed especially for this purpose, is referred to. 4. The fourth part of the thesis verifies the implemented optimization algorithm with real crash tests. The crash tests for this thesis were kindly provided by the Accident Research Department of DEKRA AG; they have the advantage of accurate documentation. The aim of this thesis is therefore to contribute to the analysis of road accidents.
Keywords: Unfallanalyse; simulated annealing; Werkstoffeigenschaften
Accident analysis; simulated annealing; material properties
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-135143
http://hdl.handle.net/20.500.12708/1222
Library ID: AC15604419
Organisation: E138 - Institut für Festkörperphysik 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

48
checked on Jun 1, 2021

Download(s)

61
checked on Jun 1, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.