Title: Vielseithof : gemeinschaftliches Wohnen im ländlichen Raum
Other Titles: Versatile homestead : collaborative rural housing
Language: Deutsch
Authors: Pink, Teresa 
Qualification level: Diploma
Advisor: Obrist, Michael 
Issue Date: 2020
Number of Pages: 202
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Durch den demografischen Wandel unserer Gesellschaft verändern sich auch die Wohnbedürfnisse. Ältere Menschen wollen möglichst lange in ihrem Zuhause wohnen bleiben; ihnen ist selbstständiges Wohnen ein Anliegen. Bei jungen Menschen hingegen ist Landflucht aufgrund von Angebotsmangel immer noch ein Thema. Auf der anderen Seite ist der Traum vom freistehenden Einfamilienhaus weiterhin ein Trend. Durch diese Prozesse leeren sich jedoch die bestehenden Dorfkerne und die Orte wachsen nur mehr durch anonyme Zersiedelung an den Rändern. In der vorliegenden Arbeit werden diese Tendenzen und Problematiken beleuchtet und eine Alternative entwickelt. Ein bestehender Bauernhofkomplex im Weinviertel bietet die Grundlage für eine multifunktionale Adaptierung. Das bestehende Ensemble wird mit neuen Nutzungen belegt und durch drei neue Gebäudeteile ergänzt. Dabei sollen vor allem Nutzergruppen angesprochen werden, deren bevorzugte Wohnsituation im ländlichen Raum nicht das freistehende Einfamilienhaus ist. Ziel der Arbeit ist es, auf aktuelle Tendenzen einzugehen, dabei mit bestehender Substanz zu arbeiten und aufzuzeigen, wie auf den demografischen Wandel reagiert werden kann. Alt und Jung sollen wieder ins Dorf geholt werden - im Versuch, ein dörfliches Miteinander anzuregen und dem Ortskernsterben entgegenzuwirken.

Demographic changes in our society are also changing our housing needs. Elderly people want to stay in their homes as long as possible; to them, independent housing is very important. Amongst the young members, however, rural exodus is still occuring due to a lack of possibilities and facilities. On the other hand, the dream of a detached single-family-house is still trending. As a result of these processes the existing centers of the villages are dying, vacancy is expanding and the villages grow only on the edges through anonymous, unplanned sprawls. In the present diploma thesis these tendencies and problems are examined and an alternative is developed. An existing homestead complex in the Weinviertel, Lower Austria, provides the basis for a multifunctional adaption. The existing ensemble is being allocated with new functions and uses, and is being expanded by three new buildings. While doing so, the aim is to address user groups whose preferred housing situation in rural areas is not the detached single-family-house. The aim of the diploma thesis is to respond to current trends, to work with existing substance and to show how to react to demographic changes. The old and the young are being brought back to the village, in an attempt to stimulate communication and to counteract the extinction of the village center.
Keywords: Gehöft; Doppelhakenhof; Niederösterreich; Weinviertel; Bauen im Bestand; Wohngemeinschaft; gemeinschaftliches Wohnen; Betreutes Wohnen; Junges Wohnen; Revitalisierung; Umbau; Erweiterung; Mehrfachprogrammierung; Ortskern
homestead; Lower Austria; design and construction in existing contexts; shared living; collaborative housing; assisted living; housing for the elderly; young housing; revitalization; conversion; extension; multi-purpose use; village cente
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-137658
http://hdl.handle.net/20.500.12708/1271
Library ID: AC15639211
Organisation: E253 - Institut für Architektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

155
checked on Aug 4, 2021

Download(s)

221
checked on Aug 4, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.