Title: Bauen im alpinen Gelände
Language: Deutsch
Authors: Bertle, Karoline 
Qualification level: Diploma
Keywords: Gebirge; alpin; bauen; Leistungfähigkeit; Klima; Naturgefahren; Schutzvorkehrungen; Lawinen; Baustelleneinrichtung; Gelände
alpine; building; constructing; climate; efficiency; performance; natural dangers; avalanche; safety measures
Advisor: Jodl, Hans Georg
Assisting Advisor: Jurecka, Andreas 
Issue Date: 2008
Number of Pages: 116
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Das Bauen im alpinen Gelände stellt eine große Herausforderung an alle Beteiligte dar. Die im Gebirge anzutreffenden Umgebungsbedingungen sind für die Planung sowie die Ausführung von Bauprojekten von wesentlich größerem Einfluss, als dies bei vergleichbaren Projekten in niederen Lagen der Fall ist.
In dieser Arbeit wird ein Überblick über die Umgebungsbedingungen und Erschwernisse bei Projekten im alpinen Gelände gegeben, und es werden deren Einflüsse auf die Planung sowie die Bauausführung dargestellt. Um einen allgemeinen Einblick über das Baugeschehen im alpinen Gelände zu erhalten, wurde ein Fragebogen ausgearbeitet, dessen Ergebnisse in Kapitel 11 ausgewiesen sind.
Die ersten Kapitel beschäftigen sich mit den klimatischen Rahmenbedingungen und deren Einfluss auf die Leistungsfähigkeit von Mensch und Maschine, den möglichen Naturgefahren und Schutzvorkehrungen gegen diese sowie den gesetzlichen Rahmenbedingungen der Projektsabwicklung.
Zuletzt werden diese Einflüsse und deren Auswirkungen in Bezug auf die Planung und den Bauablauf erörtert.
Ohne vorausschauende Planung und die Berücksichtigung der im alpinen Gelände anzutreffenden Gegebenheiten kann ein Bauvorhaben nicht zufrieden stellend realisiert werden. Im Speziellen sind die Auswahl der Arbeitnehmer in Hinblick auf die Einsatzbedingungen, ein entsprechender Geräteeinsatz auf Grund der Höhenlage und der vorherrschenden Temperaturen sowie die Berücksichtigung von möglichen Naturgefahren und der Schutz vor diesen von großer Bedeutung.

Constructing in alpine terrain is a great challenge for all participants of a project. Natural conditions of alpine terrain have a much greater influence on the design and execution of constructions than if they are situated at a lower altitude.
This thesis gives an overview of the environmental conditions and the difficulties concerning constructions in alpine terrain. Furthermore, their influences on the design and execution of constructions are shown.
In order to obtain general information of building activities in alpine regions, a questionnaire was elaborated whose results are presented in chapter 11.
The first chapters describe the climatic parameters and their influence on the efficiency of machines and the performance of human beings as well as possible natural dangers and feasible safety measures against such dangers. Also, the legal framework for the execution of projects is given.
Finally, the effects of the above mentioned variables on the design and building processes are discussed.
Building projects cannot be realised satisfactorily without a farsighted design and without taking into account the local specifics of the alpine terrain. The fundamental significance is the choice of employees in relation to the working conditions, the adequate selection of required machinery with respect to the altitude and to the prevailing temperatures as well as considering natural dangers and feasible safety measures against such dangers.
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-27270
http://hdl.handle.net/20.500.12708/13381
Library ID: AC05039325
Organisation: E324 - Institut für interdisziplinäres Bauprozessmanagement 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

File Description SizeFormat
Bauen im alpinen Gelaende.pdf2.93 MBAdobe PDFThumbnail
 View/Open
Show full item record

Page view(s)

16
checked on Feb 18, 2021

Download(s)

139
checked on Feb 18, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.