Title: Handels- und Infrastrukturpolitische Herausforderungen des europäischen Gasmarkts mit räumlichem Fokus auf Osteuropa
Language: Deutsch
Authors: Zink, Lukas 
Qualification level: Diploma
Keywords: Europäischer Gasmarkt; Wirtschaftsgeografie; Erdgasversorgungsnetz; Energieunion; Flüssigerdgas; Nord Stream
European gas market; economic geography; methane gas distribution network; energy union; LNG; Nord Stream
Advisor: Schönbäck, Wilfried 
Issue Date: 2019
Number of Pages: 146
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Der europäische Raum ist aufgrund seines geringen Vorkommens des essentiellen Wirtschaftsgutes Erdgas eine sehr attraktive Nachfrageregion. Aktuelle umweltorientierte Maßnahmen auf Ebene der EU veranlassen Europa zur Senkung der Produktion fossiler Energien, wodurch der Import über Erdgas-Versorgungskorridore immer wichtiger wird. Diese Korridore fungieren jedoch auch als Wirtschaftskorridore, dieeinen maßgeblichen Einfluss auf die umliegenden Räume bzw. Regionen haben. Aktuelle handelspolitische-aber auch Infrastrukturpolitische Entwicklungen verändern die bestehende Versorgungsstruktur. Es entstehen neue Korridore, bestehende Korridore verändern sich und neue Optionen der Erdgasversorgung wie das Flüssigerdgas „Liquified Natural Gas“ (LNG) werden attraktiver. Diese Versorgungsänderungen haben unterschiedliche Auswirkungen, besonders auf osteuropäische Staaten. Auf Basis einer Analyse des europäischen Gasmarkts wurden drei Gastransportregionen mit nahezu gleichartigen Herausforderungen und Chancen identifiziert. Des Weiteren sind sie im Bereich Energieversorgung von nur einer AngebotsregionRussland -abhängig. Das Ziel die wirtschaftliche Abhängigkeit von Russlands Erdgas-bzw. Erdöl-Exporten aufzubrechen kann erfolgreich sein, ist jedochmit Herausforderungen verbunden. Die Wahl liegt dabei zwischen einer sicheren und billigen jedoch abhängigen Energiewirtschaft oder einer ungewissenEnergieautarkie. Eine besondere Chance für osteuropäische Staaten liegt des Weiterenin den Wirtschaftsmächten USA und China, dieden osteuropäischen kontrarussischen Raum als wichtigenHandelsplatzidentifizieren. Dies ist für osteuropäische Staaten eine Option die eigene Relevanz als wirtschaftlich bedeutenderRaum zu steigern. Diese Handels-und Infrastrukturpolitischen Herausforderungen machen den osteuropäischen Raum zu einem spannenden Handlungsraum mit geopolitischen Einflüssen aber auch Relevanzen.

The European region is a very attractive demand region due to its low occurrence of the essential natural gas natural gas. Current environmental measures at EU level are driving Europe to reduce fossil fuel production, which makes imports via natural gas supply corridors increasingly important. However, these corridors also function as economic corridors that have a significant influence on the surrounding areas or regions. Current trade policy and infrastructure policy developments are changing the existing supply structure. New corridors are being created, existing corridors are changing, and new natural gas supply options such as liquefied natural gas (LNG) are becoming more attractive. These supply changes have different effects, especially on Eastern European countries. Based on an analysis of the European gas market, three gas regions with almost similar challenges and opportunities were identified. Furthermore, in the area of energy supply they are dependent on only one supply region -Russia. The goal of breaking the economic dependence on Russia's gas and oil exports can be successful, but it brings challenges. The choice is between a secure and cheap but dependent energy economy or an uncertain energy self-sufficiency. A special opportunity for Eastern European states lies in the economic powers USA and China, which identify the Eastern European contrarian region as an important trading centre. This is an option for Eastern European states to increase their own relevance as an economically significant area. These trade and infrastructure challenges make the Eastern European region an exciting space for action with geopolitical influences as well as relevance.
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-124362
http://hdl.handle.net/20.500.12708/14874
Library ID: AC15360791
Organisation: E280 - Institut für Raumplanung 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Show full item record

Page view(s)

20
checked on Feb 21, 2021

Download(s)

43
checked on Feb 21, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.