Title: Architektur und Identität : Über den Einfluss von Kultur, Religion und Tradition auf die Architektur Südkoreas
Other Titles: Identity and Architecture: about the influence of culture, religion and tradition on south korean architecture
Language: Deutsch
Authors: El-Isa, Yasmin 
Qualification level: Diploma
Advisor: Rieger-Jandl, Andrea 
Issue Date: 2020
Number of Pages: 114
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Architektur kann sich in einem einzelnen Gebäude, in einem Gebäudekomplex oder in einem gesamten Städtesystem manifestieren. Einfluss auf die Form dieser Gebäude oder Städte haben nicht nur massive klimatische, topografische und ökonomische Parameter, sondern auch religiöse, politische und sonstige soziale Gegebenheiten. Besonders die repräsentative Architektur bringt oftmals den sozialen und kulturellen Stand einer Gesellschaft zum Ausdruck. Im Namen von Tradition und Religion wurden schon immer beeindruckende Bauten, darunter Tempel, Kirchen und Moscheen, errichtet, wobei viele davon heute keineswegs nur mehr der Ausübung von Tradition oder Glaube dienen, sondern oftmals auch als Wahrzeichen des jeweiligen Landes gelten. Kultur und Tradition haben einen enormen Einfluss auf Architektur. Dieser Einfluss beschränkt sich aber nicht nur auf repräsentative Bauten, sondern kann sich auch in gewöhnlichen Gebäudestrukturen, z.B. durch die Gliederung des Grundrisses, die Wahl bestimmter Materialien und Farben, die Ausrichtung oder Hierarchie, bemerkbar machen. Inwieweit sich Kultur, Religion und Tradition tatsächlich auf den gebauten Raum auswirkt, soll in der vorliegenden Arbeit am Beispiel der Architektur Südkoreas erforscht werden.

Architecture can manifest itself in a single building, a complex of buildings, oreven in an entire city system. The shape of these buildings or cities is affected notonly by massive climatic, topographical and economic parameters, but also by religious, political and other social circumstances. In particular the representativearchitecture is oftentimes a visible expression of the social and cultural status ofthe respective society. The most impressive buildings were often built in the name of tradition and religion, some few examples being temples, churches and mosques, many of which are nowadays not only used to practice ones tradition or religion, but are viewed as important landmarks of their respective countries. Culture and tradition have a huge impact on architecture. This influence however does not solely limit itself torepresentative buildings, but can very well be seen and felt in ordinary buildings,for example through the outline of the floor plan, the choice of certain materials and colours, the orientation or the hierarchy. Through this work, the extent to which culture, religion and tradition actually affectsthe built environment will be explored by using the South Korean architectureas an example.
Keywords: Identität; Architektur; Geschichte; Südkorea; Kultur; Tradition; Religion
identity; architecture; history; south korea; culture; tradition; religion
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2020.76629
http://hdl.handle.net/20.500.12708/14968
DOI: 10.34726/hss.2020.76629
Library ID: AC15671398
Organisation: E251 - Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

71
checked on Jun 22, 2021

Download(s)

56
checked on Jun 22, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.