Title: Agent-based modeling in building simulation: where do we stand?
Language: English
Authors: Berger, Christiane 
Qualification level: Diploma
Keywords: Agentenbasierte Modellierung; Benutzerverhalten; Gebäudeperformance-Simulation
Agent-based modeling; user behavior; building performance simulation
Advisor: Mahdavi, Ardeshir 
Issue Date: 2020
Number of Pages: 83
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Darstellung von NutzerInnen in Gebäudesimulations-Anwendungen, insbesonders in jenen, die Energieeffizienz und Innenraumklima von Gebäuden untersuchen. In den letzten Jahren wurde der Bedarf an umfangreicher und detaillierter Information von nutzerbezogenen Einflussparametern auf die Gebäudeperformance immer wieder zum Ausdruck gebracht. In diesem Kontext sind eine Vielzahl an stochastischen Modellen entwickelt worden, die als Alternativen zu konventionellen, regel- und zeitplanbasierten Formaten vorgeschlagen wurden. Insbesondere wird die agentenbasierte Modellierungstechnik als flexibles und leistungsstarkes Format vorgeschlagen, welche die Komplexität individueller Verhaltensmuster von GebäudenutzerInnen erfasst.Basierend auf diesem Hintergrund umfasst die Diplomarbeit folgende Beiträge: i) ein Überblick des aktuellen Standes der Technik in Hinblick auf personenbezogene Modelle in der Gebäudesimulation; ii) eine allgemeine Darstellung von agentenbasierter Modellierungstechnik; iii) ein umfangreicher Review von agentenbasierten Modellierungsanwendungen im Bereich der Gebäudeperformance-Simulation. Abschließend legt die Arbeit den Fokus auf die Einschätzung von zukünftigen Entwicklungsperspektiven sowie Forschungsschwerpunkten von agentenbasierten Simulationsanwendungen im Bereich der Gebäudeperformance.

This thesis concerns the representation of occupants in building simulation tools that deal with buildings' energy and indoor-environmental performance. In recent years, arguments have been made suggesting the need for more sophisticated user-related building simulation input data. Thereby, stochastic models have been promoted as an alternative to conventional schedules and rule-based formats. More specifically, agent-based formalisms have been suggested to provide a powerful and flexible tool to capture the complexity of building users' presence and behavior in buildings.In this context, the present thesis offers the following contributions: i) a brief overview of the state-of-the-art in user-related models in building simulation; ii) a general discussion of agent-based modeling techniques; iii) a concise review of application instances of agent-based modeling in building (energy and indoor-environmental) simulation. The thesis concludes with a general assessment of future development prospects in this domain.
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2020.66495
http://hdl.handle.net/20.500.12708/15015
DOI: 10.34726/hss.2020.66495
Library ID: AC15672645
Organisation: E259 - Institut für Architekturwissenschaften 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

46
checked on Feb 24, 2021

Download(s)

85
checked on Feb 24, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.