Title: Einfluss des Preises als Marketinginstrument auf die Gewinnmaximierung von Wohnimmobilien; eine Analyse anhand unterschiedlicher Preisfestlegungsverfahren in der Wiener Bauträgerbranche mittels der Nutzung von Online-Datenbanken
Language: Deutsch
Authors: Struta, Horea Iona 
Qualification level: Diploma
Keywords: Angebotspreis; Bauträger; Exploreal; Immobilienmarketing; Preisfestlegung
Advisor: Bosak, Alexander 
Issue Date: 2020
Number of Pages: 85
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Die vorliegende Masterthese geht der Frage auf den Grund, welche unterschiedlichen Preisfestlegungsverfahren am Wiener Wohnmarkt von Bauträgern eingesetzt werden können mit dem Ziel, die Gewinnausschöpfung ihrer Immobilienprojekte zu maximieren. In diesem Zusammenhang können Bauträger aus drei verschiedenen Preisfestlegungsmethoden aus der Praxis auswählen: das kostenorientierte, das kundenorientierte und das konkurrenzorientiere Preisfestlegungsverfahren. Der Einsatz neuer Medien bietet für Bauträger durch die Verwendung von OnlineDatenbanken dabei eine Fülle an Informationen, der sie sich bedienen können, um den Markt und die Projekte der Konkurrenz evaluieren zu können und aus diesen wertvolleSchlüsse für die Bepreisung ihres eigenen Immobilienprojekts schließen zu können. Um die Frage nach der profitabelsten Preisfestlegungsmethode umfassend beantworten zu können, wird im Theorieteil der Begriff des Bauträgers und Immobilienmarkts erläutert um dann ein Blick auf die steigende Bedeutung des Immobilienmarketings und des Preises als Marketinginstrument für die Vermarktung von Immobilienprojekte zu werfen. Ein kurzer Überblick über die in Österreich am meisten verbreiteten Online-Datenbanken rundet den Theorieteil ab. Im empirischen Teil werden vier Wiener Immobilienprojekte in chronologischer Reihenfolge hinsichtlich der angewendeten Preisfestlegungsmethoden analysiert. Die Ergebnisse dieser Analyse werden dann mit den Antworten von sieben unterschiedlichen Bauträgern, die an einer Expertenumfrage teilgenommen haben, untermauert. Dabei konnte die Erkenntnis gewonnen werden, dass das konkurrenzorientierte Preisfestlegungsverfahren am besten dazu geeignet ist, die Gewinnmaximierung von Wohnimmobilien sicherzustellen, da sich herausgestellt hat, dass die Ausrichtung an den in der Vergangenheit erzielten Kaufpreise aufgrund der steigenden Dynamik der Immobilienbranche dem Markt tendenziell hinterherhinkt. Selbstverständlich dürfen dabei aber die internen Kosten und die Erwartungen der Zielgruppe nicht außer Achtgelassen werden. Die Auswirkungen der Corona Krise auf die Ergebnisse derForschungsfrage sind zum Zeitpunkt der Erstellung der Masterarbeit noch unbekannt und stellen ein interessanter zukünftiger Forschungsbedarf dar.
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2020.80542
http://hdl.handle.net/20.500.12708/15040
DOI: 10.34726/hss.2020.80542
Library ID: AC15672500
Organisation: E017 - Continuing Education Center 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Show full item record

Page view(s)

30
checked on Mar 1, 2021

Download(s)

14
checked on Mar 1, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.