Title: Österreichs kleine und mittelständische Hotellerie im Generationswechsel : Fragen zur Komplexität der Verkehrswertermittlung und Herausforderungen für den Sachverständigen in der Praxis
Other Titles: Austria's small and middle class hotels facing a significant generation change : guideline to the methods and obstacles within the valuation process
Language: Deutsch
Authors: Bergner, Tanja 
Qualification level: Diploma
Advisor: Roth, Martin 
Issue Date: 2020
Number of Pages: 84
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Österreichs Hotellerie ist von klein- und mittelständischen, familiengeführten Betrieben geprägt, die einen beachtlichen Teil der Wirtschaftsleistung erbringen und für jeden 6. Arbeitsplatz verantwortlich sind. Das Nachfolgegeschehen in dieser Branche ist aufgrund der demografischen Entwicklung überdurchschnittlich hoch, und in den kommenden Jahren steht jeder 4. Betrieb vor der Herausforderung einer Unternehmensnachfolge. In mehr als 45% ist der entsprechende Nachfolger jedoch noch nicht gefunden. Zwar schreibt Österreichs Hotellerie einen Nächtigungsrekord nach dem anderen, ein genauerer Blick hinter die Kulissen zeigt jedoch, dass die wirtschaftliche Situation in dieser Branche sehr angespannt ist. Vor allem kleinstrukturierte Betriebe (unter 100 Zimmer im ländlichen Raum) leiden unter einer geringen Ertragsmöglichkeit, der Fremdkapitalanteil ist überdurchschnittlich hoch, und es ist oftmals nicht möglich die Kosten, die es Bedarf, um mit der steigenden Komplexität des Tourismus mithalten zu können, zu erwirtschaften. Somit gelten mehr als 10%der Betriebe als nicht übergabetauglich und es wird in den kommenden Jahren zu einer Marktbereinigung am österreichischen Hotelmarkt kommen. Aufgrund der obigen Ausführungen, wird das Potenzial an Bewertungen in diesem Bewertungsbereich als insgesamt sehr hoch eingeschätzt. Doch auch die Bewertung von klein- und mittelständischen Hotelobjekten ist komplex und es gilt eine Vielzahl an Einflussfaktoren und Besonderheiten zu berücksichtigen, die weit über das grundlegende Wissen der Immobilienbewertung hinausgehen. Die vorliegende Arbeit bietet somit einen Leitfaden, der allen Interessensgruppen, schrittweise und praxisnah die Grundlagen des Bewertungsprozesses von klein und mittelständischen Hotelobjekten erläutert sowie branchenspezifische Besonderheiten und potentielle Fehlerquellen aufzeigt.
Keywords: Hotelobjekt; Hotelimmobilienbewertung; Unternehmensnachfolge; Übergabegeschehen; Marktbereinigung
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2020.81103
http://hdl.handle.net/20.500.12708/15219
DOI: 10.34726/hss.2020.81103
Library ID: AC15704870
Organisation: E017 - Continuing Education Center 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

51
checked on Jun 13, 2021

Download(s)

78
checked on Jun 13, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.