Title: FISH & SHIPS - NLMC New Leba Maritime Center
Language: English
Authors: Jasinski, Natalie 
Qualification level: Diploma
Advisor: Schramm, Helmut 
Issue Date: 2020
Number of Pages: 166
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Die Wahrnehmung der Ostseeregion und ihre Identität ändern sich in unseren Zeiten politischer und sozialer Turbulenzen. Das große und reichhaltige historische Erbe wird wiederentdeckt und die regionale und internationale Bedeutung neu bewertet. Die vorliegende Arbeit beginnt mit einer Analyse des "baltischen Zustands"; (Geschichte, Geographie, Biologie, etc.) Der Focus der Arbeit schwenkt dann zu dem Thema des "maritimen Kulturerbes"; – die Region ist eines der größten Reservoirs maritimer archäologischer Artefakte (u. a. Schiffswracks).Verschiedene Ansätze und Methoden von Konservation maritimer Artefakte, sowie unterschiedliche Forschungs- und Informationsvermittlungsorte werden vorgestellt. Eine Auswahl beispielhafter architektonischer und programmatischer Lösungen wird katalogisiert und verglichen. Schließlich erfolgt die Auswahl eines Bau-platzes und die Erarbeitung eines architektonischen Entwurfs für das Projekt "NLMC – New Leba Maritime Center". Das Hauptziel des NLMC in der Stadt Leba, einer typischen polnischen Küstenstadt, besteht darin, angemessene und hochmoderne Einrichtungen und Infrastrukturen für Ausstellungen, Forschung, Schutz und Konservierung, Bildung und Information zu bieten. Das Hauptthema des Museums sind das baltische maritime Kulturerbe (Schwerpunkt Schiffe) und Identität auf lokaler und interregionaler Ebene. Die Aufgabe des Forschungsmuseums ist es, sowohl als Inkubator für neue Ideen und Ansätze in der maritimen archäologischen Forschung, als auch als Anziehungspunkt im Herzen der Stadt Leba zu dienen, Mit dem Ziel Einwohner und Besucher auf die Zukunft vorzubereiten, durch die Verbindung von Geschichte und Gegenwart.

The reception of the Baltic Sea region and its identity are changing in our present times of politic and social turmoil. It is long, rich historical heritage is rediscovered, and it’s regional and international importance reevaluated.My thesis starts with an extensive analysis of the Baltic condition (history, geography, biology etc.)The focus is then set on maritime heritage – the region is one of the biggest reservoirs of maritime archaeological artefacts such as shipwrecks. Different approaches to conservation, research and information techniques and facilities are presented. A selection of exemplary architectural and programmatic solutions is catalogued and discussed.Finally, a site for the design project "NLMC – New Leba Maritime Center"; is chosen.Situated in the city of Leba, a typical polish seaside town, the main goal of the NLMC is to offer appropriate and state of the art facilities and infrastructures for research, protection, education and information of/on Baltic maritime heritage (focus on ships) and identity on both local and inter-regional levels.Its function is to serve as both an incubator of new ideas and approaches in maritime archaeological research and an attractor right in the heart of the city of Leba, prepar-ing inhabitants and visitors for the future – by bridging history and present times.
Keywords: Museum; Schiffe; Leba; Polen
museum; maritim; Leba; Poland
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2020.37043
http://hdl.handle.net/20.500.12708/16388
DOI: 10.34726/hss.2020.37043
Library ID: AC16098212
Organisation: E253 - Institut für Architektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

17
checked on May 3, 2021

Download(s)

16
checked on May 3, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.