Title: Assessing the Effect of Currentness of Spatial Data on the Quality of Routing
Other Titles: Beurteilung des Einflusses der Aktualität räumlicher Daten auf die Qualität des Routings
Language: English
Authors: Schmidl, Martin 
Qualification level: Diploma
Advisor: Navratil, Gerhard  
Issue Date: 2021
Number of Pages: 59
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Sollen räumliche Entscheidungen getroffen werden, spielt die Qualität der zugrundeliegenden Daten eine wesentliche Rolle. Vor allem in der Navigation sind diese Daten von großer Bedeutung um ein vom Nutzer gegebenes Ziel zu finden (und das üblicherweise nach der kürzesten oder schnellsten Route). Straßennetzwerke sind ständigen Veränderungen ausgesetzt, was auch in den zugrundeliegenden Daten erfasst wird. Mit der Verwendung von veralteten Straßennetzwerkdaten gehen werden einige dieser Änderungen nicht erfasst und können dadurch zu einer Verlängerung in der Fahrzeit oder sogar zu einer nicht mehr fahrbaren Route führen.Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Beobachtung dieser zeitlichen Veränderung. Der frei verfügbare Straßengraph der OpenStreetMap kann in verschieden alten Datensätzen heruntergeladen werden. Auf jedem dieser Datensätze kann dann die schnellste Route zwischen einem zufällig gewählten Start- und Endpunkt berechnet werden. Es wird versucht, jede dieser Routen auf dem aktuellsten Datensatz nachzufahren. Dabei wird auch ein Augenmerk darauf gelegt, ob diese Route überhaupt fahrbar ist. Ist dies nicht der Fall, wird ausgehend vom Punkt, an dem ein Problem vorliegt, eine neue Route zum Zielpunkt berechnet.Dies wird für 500 Routen in Wien durchgeführt. Damit kann man die Fahrzeiten im aktuellsten Datensatz miteinander vergleichen und die Verschlechterung der Entscheidung quantifizieren. Zuletzt wird eine erste Beurteilung der zeitlichen Qualität aufgrund der Aktualität eines Datensatzes gegeben.

When making spatial decisions, the quality of the underlying data plays an important role. Especially in navigation these data are necessary to route the user to a desired location (usually going by the shortest or fastest route). Road networks are prone to changes, which are represented in the data and those changes might have an impact on the computed route. By using outdated street network data, these changes might not have been accounted for and thus lead to an extension travel time or, even worse, a route to the destination that is not legally allowed any more.This thesis focuses on the mentioned temporal change. The freely available, route-able graph from OpenStreetMap can be downloaded with different timestamps. On each of these datasets the fastest route between a two randomly chosen points can be computed. Each of those fastest routes are reconstructed on the most recent dataset, where as it is also checked, if the same route is even possible. If that isn't the case, a new route from the incident point to the destination is computed.This is done for 500 routes in Vienna, Austria. With this, the travel times can be compared on the most recent dataset and the extension of the travel time can be quantified. Ultimately, a first assessment of temporal quality based on the currentness of a dataset is given.
Keywords: Open Street Map; Qualität; Zeit; Kürzester Weg
Open Street Map; Quality; Time; Shortest Path
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2021.33701
http://hdl.handle.net/20.500.12708/17536
DOI: 10.34726/hss.2021.33701
Library ID: AC16210344
Organisation: E120 - Department für Geodäsie und Geoinformation 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

38
checked on Jun 18, 2021

Download(s)

30
checked on Jun 18, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.